Anstrengende Wochen für Kulturinteressierte

Disbelief, Headliner am diesjährigen stp-Metalweekend. Foto © Katharina Ziegler, BavarianMadeMedia, z.V.g.

Woran merkt man, dass der Herbst Einzug hält? Die Veranstaltungsdichte nimmt rapide zu. Wir präsentieren euch St. Pöltens alljährliche Fortgeh-Klassiker im Herbst, die ihr nicht versäumen dürft. All jenen mit breit gefächertem Kulturinteresse stehen anstrengende Wochen bevor.
 
 

Fest der Begegnung

7. September, 11.30 bis 21.30 Uhr Rathausplatz
„Es gibt keine Fremden, es gibt nur Menschen, die sich noch nicht richtig begegnet sind.“ Unter diesem Motto findet das 27. multikulturelle „Fest der Begegnung“ mit Musik, Tanz und Kulinarik am Rathausplatz St. Pölten und im Cinema Paradiso statt. Hauptorganisator Sepp Gruber (Jugendtreff Little Phönix) und sein Team haben wieder ein vielfältiges kulinarisches und kulturelles Programm aus aller Welt zusammengestellt.
festderbegegnung.dsp.at/

Stp-Metalweekend

27. + 28. September, ab 19 Uhr Frei.raum
Pünktlich wie jedes Jahr hält das jährliche stp Metalweekend im Frei.raum Einzug. Unter anderem vertreten beim metallischen Fixpunkt in Sachen Death, Black und allem dazwischen ist Martin „El Cochino“ Schirenc, der seiner Band Pungent Stench kompromisslosen Tribut zollt. Die Bühne zerlegen uns außerdem die deutschen Death Metaler von Disbelief (Bild), während St. Pöltens erfolgreichste Death Metaller von Epsilon ein Heimspiel abliefern.
facebook.com/stpmetalweekend

Blätterwirbel

2. bis 31. Oktober verschiedene Locations
Der „Blätterwirbel“ bietet jedes Jahr im Oktober ein umfassendes Programm rund um das Thema Literatur. Wir haben einige der diesjährigen Highlights für euch rausgepickt: am 8.10. findet ab 20:15 der LitGes Poetry-Slam im Cinema Paradiso statt. Am 15.10 ist David Schalko im Landestheater zu Besuch, am 23.10. startet um 19:00 ein Krimifest mit den Autoren Hazel Frost und Andreas Gruber im Thalia. Besonders ans Herz legen wollen wir euch den Stummfilm-Klassiker Nosferatu aus dem Jahr 1922, der am 31.10. ab 21:00 im  Cinema Paradiso von Thomas Fröhlich präsentiert wird. Live-Musik kommt von Marcus Hufnagl.
www.landestheater.net

Beislfest

4. + 5. Oktober verschiedene Locations
Nach drei Jahren Pause übernimmt Hennes Felix neuerlich die Organisation der größten Innenstadtparty. Gemeinsam mit Martin Paul koordiniert er die Auftritte der vielen Bands und DJs in den über 20 offiziell teilnehmenden Lokalen am 17. Beislfest. Bei Redaktionsschluss stand das Programm noch nicht fest. Das komplette Programm findet ihr demnächst auf www.beislfest.at

Werner Harauer
Folge mir

Werner Harauer

Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.
Werner Harauer
Folge mir

Letzte Artikel von Werner Harauer (Alle anzeigen)

Erzähl's weiter

Über den Autor

Werner Harauer
Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.

Einen Kommentar hinterlassen