Arno Geiger – Unter der Drachenwand

Der österreichische Schriftsteller Arno Geiger bleibt in seinem neuen Roman nicht in der Gegenwart, sondern erzählt von dem in Russland schwer verwundeten Veit Kolbe, der 1944 auf Genesungsurlaub geschickt wird und am Mondsee unter der Drachenwand auf zwei Frauen trifft, Margot und Margarete. Sind in dieser schweren Zeit Hoffnung und Liebe möglich? Wann ist der Krieg endlich zu Ende und kann es so etwas wie Frieden überhaupt geben?

Arno Geiger – Unter der Drachenwand
Carl Hanser Verlag, 2018

Michi

Michi

Bücherwurm, Yogalehrerin, Loha vom Dienst, Outdoor-Freak, Reise-Junkie, Rechtschreibpolizei. Beim City-Flyer seit Oktober 2008. Zuständig hauptsächlich für Buchrezensionen.
Michi
Erzähl's weiter

Über den Autor

Michi
Bücherwurm, Yogalehrerin, Loha vom Dienst, Outdoor-Freak, Reise-Junkie, Rechtschreibpolizei. Beim City-Flyer seit Oktober 2008. Zuständig hauptsächlich für Buchrezensionen.

Einen Kommentar hinterlassen