Borg/McEnroe

Björn Borg (Sverrir Gudnason) und John McEnroe (Shia LaBeouf) treten gegeneinander an. Foto @ Universum Film, z.V.g.

Brillantes, fulminantes Kino-Vergnügen über eine Ära, in der Tennis-Spieler noch Rock-Stars waren – und Sportler wie Björn Borg und John Mc Enroe die größten Ikonen … Björn Borg (Sverrir Gudnason) gegen John McEnroe (Shia LaBeouf), 1980 in Wimbledon: Das war mehr als ein legendäres Tennis-Match. Im Finale treffen zwei verschiedene Welten aufeinander, zwei Philosophien. „Borg/McEnroe“ ist kein bloßer Sport-Film, sondern eine große Geschichte, die sich in der Arena des Sports abspielt. „Borg/McEnroe“: Ab 13. Oktober im Cinema Paradiso St. Pölten.

„Borg/McEnroe“
Biografie; Dänemark, Schweden, Finnland; 2017
Regisseur: Janus Metz Pedersen
Mit Shia LaBeouf, Sverrir Gudnason, Stellan Skarsgård u.a.

www.sfstudios.se/
www.cinema-paradiso.at

Althea Müller
Folge mir

Althea Müller

Seit April 2011 selbständig mit der PR und Marketing Agentur "Wild Publics" für Künstler und Kleinunternehmer. Beim City-Flyer seit April 2012, Chefredakteurin der Printausgabe.
Althea Müller
Folge mir

Letzte Artikel von Althea Müller (Alle anzeigen)

Erzähl's weiter

Über den Autor

Althea Müller
Seit April 2011 selbständig mit der PR und Marketing Agentur "Wild Publics" für Künstler und Kleinunternehmer. Beim City-Flyer seit April 2012, Chefredakteurin der Printausgabe.

Kommentar hinterlassen zu "Borg/McEnroe"

Hinterlasse einen Kommentar