Camo & Krooked live am Beatpatrol Festival 2017

Camo & Krooked sind bereits das ganze Jahr auf Monster-Tour rund um den Globus. Am 25. Oktober seht ihr das heimische Erfolgsduo live am Beatpatrol Festival. Foto @ Thomas Unterberger, z.V.g.

Printausgabe: Das Beatpatrol 2017 wummert am 25. Oktober wieder durch alle verfügbaren Mauern des VAZ St. Pölten. Mit dabei sind unter anderem Camo & Krooked, weltweit erfolgreiches Producer-Duo – mit Salzburger (Reinhard Rietsch) sowie NÖ/Lilienfelder Wurzeln (Markus Wagner). Ihr neues Album: „Mosaik“. Die Kritiken? Phänomenal. Tour? Nonstop. Stress-Pegel? Bis an die Decke. Zeit für ein kurzes Interview? Nahmen sie sich trotzdem! Top.

CITY-FLYER: Ihr seid bereits das ganze Jahr auf Tour: UK, USA, Österreich … Welcher Tour-Stopp ist euch heuer bis jetzt besonders in Erinnerung geblieben – und weshalb?

Camo & Krooked: In diesem Jahr, besonders im Sommer, hat echt ein Highlight das nächste gejagt. Wir sind selber sehr erfreut und dankbar, dass unser aktuelles Album „Mosaik“ so viel Zuspruch bekommt. Besonders in Erinnerung geblieben sind uns von den USA-Gigs EDC Las Vegas und das Amphitheater RedRocks an den Ausläufern der Rocky Mountains. In Europa werden wir wohl nie das diesjährige NuFormsFestival in Wiesen vergessen … und auch das Dour Festival in Belgien war gewaltig!

C-F: Es klingt für Außenstehende immer toll, wenn von Welt-Tournee die Rede ist. Aber das ist natürlich auch mit viel Arbeit verbunden. Wie haltet ihr euch fit bzw. wie beugt ihr Erschöpfung vor?

Camo & Krooked: Wie wir scherzhaft sagen: Unsere Karriere bis dato ist ein zehnjähriger Ritt am Rande des Burn-Outs. Das Reisen kann einem mit der Zeit schon ganz schön an die Substanz gehen, vor allem, wenn man z.B. in einem Monat, neben zahlreichen Festivals in Europa, auch zwei Mal in die USA und retour fliegt. Darüber hinaus will man sich ja auch im Studio immer selber toppen – und die eigenen Grenzen pushen. Nach der Österreich-Tour jetzt im Oktober hoffen wir, dass wieder etwas Ruhe einkehrt und wir Kraft für die Australien-Tour im Winter sammeln können.

C-F: Was euren Auftritt am Beatpatrol Festival 2017 angeht, darf man hier von „Heimspiel“ reden – zumindest bezogen auf Markus’ Lilienfelder Wurzeln?
Ist es eigentlich plötzlich seltsam, „daheim“ aufzutreten, wenn man bereits rund um den Globus live unterwegs war und ist? Oder ist es eher das Gegenteil – dass ihr euch hier besonders gut aufgenommen fühlt?

Camo & Krooked: Gigs in Österreich – wie eben heuer bereits Wiesen oder demnächst in St. Pölten das Beatpatrol – sind das Schönste für uns: Keine weite Reise, viele Freunde dabei und eine Crowd, die weltweit ihresgleichen sucht. Die meisten kennen alle unsere Tunes, singen mit – und freuen sich auch einfach, dass etwas, dass sie sehr feiern, aus der Heimat kommt. Wir freuen uns schon total auf Oktober: Darauf, unsere neue Live-Show zu premieren und einfach wieder einmal quer durch Österreich zu reisen!

Zu hören und zu sehen am:

KRONEHIT Beatpatrol Festival 2017, 25. Oktober 2017, VAZ St. Pölten mit den Top-Acts Camo & Krooked, Alle Farben, Dimitri Vegas & Like Mike, Alan Walker und vielen mehr!
www.beatpatrol.at

Althea Müller
Folge mir

Althea Müller

Seit April 2011 selbständig mit der PR und Marketing Agentur "Wild Publics" für Künstler und Kleinunternehmer. Beim City-Flyer seit April 2012, Chefredakteurin der Printausgabe.
Althea Müller
Folge mir

Letzte Artikel von Althea Müller (Alle anzeigen)

Erzähl's weiter

Über den Autor

Althea Müller

Seit April 2011 selbständig mit der PR und Marketing Agentur „Wild Publics“ für Künstler und Kleinunternehmer. Beim City-Flyer seit April 2012, Chefredakteurin der Printausgabe.

Kommentar hinterlassen zu "Camo & Krooked live am Beatpatrol Festival 2017"

Hinterlasse einen Kommentar