Egon Schiele – Tod und Mädchen

Egon Schiele lebt und arbeitet in einem Haus in Neulengbach – mit seiner Freundin Wally (Valerie Pachner). Unverheiratet mit einer Frau zusammenleben, alleine das ist für die Bauern des Ortes eine Provokation. Die Anfeindungen gipfeln im Prozess wegen angeblicher Verführung einer Minderjährigen. Von der Anklage wird Schiele freigesprochen, aber trotzdem 30 Tage eingesperrt. Nach dem Roman von Hilde Berger zeichnet Dieter Berner (Alpensaga) das Bild des genialen, skrupellosen Verführers, orientiert an historischen Fakten über den unkonventionell lebenden Künstler. Intensives Kino.

Ab 07. Oktober im Cinema Paradiso St. Pölten.

www.cinema-paradiso.at

Althea Müller
Folge mir

Althea Müller

Seit April 2011 selbständig mit der PR und Marketing Agentur "Wild Publics" für Künstler und Kleinunternehmer. Beim City-Flyer seit April 2012, Chefredakteurin der Printausgabe.
Althea Müller
Folge mir

Letzte Artikel von Althea Müller (Alle anzeigen)

Erzähl's weiter

Über den Autor

Althea Müller

Seit April 2011 selbständig mit der PR und Marketing Agentur „Wild Publics“ für Künstler und Kleinunternehmer. Beim City-Flyer seit April 2012, Chefredakteurin der Printausgabe.

Kommentar hinterlassen zu "Egon Schiele – Tod und Mädchen"

Hinterlasse einen Kommentar