George Saunders – Lincoln im Bardo

George Saunders war bisher vor allem für seine aufregenden Kurzgeschichten bekannt, nun hat der Autor seinen ersten Roman veröffentlicht und dafür den prestigeträchtigen Booker Prize erhalten. Bardo ist im Buddhismus das Zwischenreich zwischen Leben und Tod und auf einem Friedhof trifft Präsident Lincoln, der seinen verstorbenen kleinen Sohn nicht loslassen möchte, auf eben diese Zwischenwelt und ihre Bewohner. Ein schwieriges, aber unglaublich großartiges Buch.

George Saunders – Lincoln im Bardo
Luchterhand, 2018

Michi

Michi

Bücherwurm, Yogalehrerin, Loha vom Dienst, Outdoor-Freak, Reise-Junkie, Rechtschreibpolizei. Beim City-Flyer seit Oktober 2008. Zuständig hauptsächlich für Buchrezensionen.
Michi
Erzähl's weiter

Über den Autor

Michi
Bücherwurm, Yogalehrerin, Loha vom Dienst, Outdoor-Freak, Reise-Junkie, Rechtschreibpolizei. Beim City-Flyer seit Oktober 2008. Zuständig hauptsächlich für Buchrezensionen.

Einen Kommentar hinterlassen