Helene Hegemann – Bungalow

Charlie lebt mit ihrer arbeitslosen und schwer alkoholkranken Mutter in einem Sozialbau. Ihr einziger Freund ist ihr Schulkollege Iskender, der auch zu ihr hält, als er bei einem Besuch miterleben muss, wie sich Charlie`s Mutter vor den Augen der beiden in die Hose macht. Doch in Anbetracht dessen, dass die Mutter im Delirium auch immer wieder gewalttätig wird, ist das fast noch harmlos für das Mädchen.

Die 13-jährige beobachtet eines Tages vom Balkon aus, wie in einem der gegenüberliegenden Bungalows ein Paar einzieht, das eine besondere Faszination auf sie ausübt. Charlie`s Ziel ist es, die Aufmerksamkeit von Maria und Georg auf sich zu lenken, was ihr nach einigen hartnäckigen Versuchen auch gelingt.

Der Bungalow mit den reichen, privilegierten Schauspielern wird für sie zum Zufluchtsort, dort kann sie dem desolaten Alltag und der Tristesse entkommen. Die beiden sind cool und schrill und Charlie ist verliebt in sie.

Mit „Bungalow“, ihrem dritten Buch, zeigt Helene Hegemann, dass sie hervorragend mit Worten umgehen kann, auch wenn diese ab und zu mal rotzig sind. Ungeschönt und zynisch erzählt die 26-jährige Berlinerin aus der Ich-Perspektive über ein Leben am Rande der Gesellschaft und Ereignisse, die bereits in der Vergangenheit liegen. Auch Dystopisches, wie ein großer Krieg, Leichen auf der Straße und eine zerstörte Ozonschicht finden Platz in der Geschichte, treten jedoch nur marginal in Erscheinung.

Der düstere Roman von Hegemann mag zwar Unbehagen auslösen, man legt das Buch aber dennoch nicht zur Seite, zu packend ist der Sog des Erzählens.

 

Helene Hegemann „Bungalow“, 2018
Hanser Berlin | Roman
282 Seiten | € 23,70

Claudia Zawadil

Claudia Zawadil

Dipl. Ing. (FH); beim City-Flyer seit März 2002, schreibt Buchrezensionen und Ankündigungen und fotografiert gelegentlich bei diversen Events. Ebenso ist sie Radiomoderatorin (BlackXplosion), Bücherwurm, Vinyl-Lover und Gartenfee.
Claudia Zawadil

Letzte Artikel von Claudia Zawadil (Alle anzeigen)

Erzähl's weiter

Über den Autor

Claudia Zawadil
Dipl. Ing. (FH); beim City-Flyer seit März 2002, schreibt Buchrezensionen und Ankündigungen und fotografiert gelegentlich bei diversen Events. Ebenso ist sie Radiomoderatorin (BlackXplosion), Bücherwurm, Vinyl-Lover und Gartenfee.

Einen Kommentar hinterlassen