Hereditary

FILM: „ Hereditary “ („ Das Vermächtnis “), das Langfilm-Debüt des jungen Regisseurs Ari Aster, wird bereits mit Horror-Klassikern wie „The Shining“ und „The Exorcist“ verglichen. Wie in den beiden letztgenannten Filmen fließt auch in „Hereditary“ kaum Blut. Es sind die unheimlichen Ereignisse, die ihren Grund in einem grauenhaften Familiengeheimnis haben, welche Angst auslösen. Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff und Milly Shapiro spielen die Familie, die sich ihren Dämonen stellen muss.

„ Hereditary “ („Das Vermächtnis“)
Horror; USA, 2018
Regie: Ari Aster
Mit Toni Collette, Gabriel Byrne, Alex Wolff u.a.

Ab 14. Juni im Hollywood Megaplex St. Pölten.
www.megaplex.at

Werner Harauer
Folge mir

Werner Harauer

Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.
Werner Harauer
Folge mir

Letzte Artikel von Werner Harauer (Alle anzeigen)

Erzähl's weiter

Über den Autor

Werner Harauer
Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.

Einen Kommentar hinterlassen