Hip Hop nonstop

Hip Hop entzweit die Hörerschaft wie kaum eine andere Musiksparte. Während sich national und international ein neuerlicher Boom abzeichnet, können in St. Pölten nur Wenige mit der 40-Jahre andauernden Geschichte von Hip Hop etwas anfangen. Einer der Gründe findet sich in den rassistischen, homophoben und frauenfeindlichen Aussagen einiger Rapper, wie die „Echo“ Verleihung kürzlich wieder zeigte.

Jörg Bichler aka Rusty Kid hat sich für die City-Flyer Ausgabe 05/18 umgehört, bevor der Echo-Rummel losging und Juna von Die Gutaussehenden Stoner, Flo Knixx und One Million, die Headz der St. Pöltner Hip Hop Szene, zum Interview gebeten. Die Interviews findet ihr in Kürze via st. pölten konkret im Postfach und hier in der Online-Ausgabe des City-Flyer.

Werner Harauer
Folge mir

Werner Harauer

Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.
Werner Harauer
Folge mir

Letzte Artikel von Werner Harauer (Alle anzeigen)

Erzähl's weiter

Über den Autor

Werner Harauer
Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.

Kommentar hinterlassen zu "Hip Hop nonstop"

Hinterlasse einen Kommentar