Literatur-Talent Simone Gsell

Simone Gsell, Foto: z.V.g.
Share Button

Am 5. Juli beeindruckte die gebürtige Lilienfelderin Simone Gsell mit ihrem Lese-Beitrag im Rahmen des Literatur-Wettbewerbs „Ingeborg-Flachmann-Preis“ im Musikcafé Egon. Dabei stellte sie die – nur scheinbar ganz normale – Nacht in einer Bar unter sensible zwischenmenschliche Beobachtung. Und das Menschliche ist es auch, dem die 31-jährige auf allen anderen Ebenen nachgeht: Neben ihrem Studium an der Uni Wien in Deutsch, Psychologie und Philosophie auf Lehr-Amt engagiert sie sich beim Verein „Guarantee on tomorrow“ ehrenamtlich für Flüchtlinge. „Ich organisiere Spenden, Deutsch-Kurse, Wohnungen oder Fahrräder“, erzählt sie uns, „und helfe im täglichen Leben – z.B. bei Behörden-Wegen und Arzt-Terminen. Außerdem bin ich einfach mit den Menschen zusammen – wir kochen gemeinsam, lernen Deutsch und verbringen Zeit miteinander.“ Zusätzlich arbeitet sie u.a. als Deutsch-Trainerin für die Berufsreife Prüfung.
Neugierig? Die Kurz-Geschichten der sprachbegeisterten Jung-Literatin findet ihr auf simonegsell.wordpress.com!

Althea Müller
Folge mir

Althea Müller

Seit April 2011 selbständig mit der PR und Marketing Agentur "Wild Publics" für Künstler und Kleinunternehmer. Beim City-Flyer seit April 2012, Chefredakteurin der Printausgabe.
Althea Müller
Folge mir

Über den Autor

Althea Müller
Seit April 2011 selbständig mit der PR und Marketing Agentur "Wild Publics" für Künstler und Kleinunternehmer. Beim City-Flyer seit April 2012, Chefredakteurin der Printausgabe.

Kommentar hinterlassen zu "Literatur-Talent Simone Gsell"

Hinterlasse einen Kommentar