Omar El Akkad – American War

Omar El Akkad - American War. S. Fischer, 2017

Der Debüt-Roman des ägyptisch-kanadischen Journalisten Omar El Akkad ist eine Dystopie, deren Handlung im Jahr 2075 spielt. Durch einen zweiten amerikanischen Bürgerkrieg wurde das Land verwüstet. Im Norden regieren die „Blauen“, im Süden die „Roten“, die sich strikt weigern, auf fossile Brennstoffe zu verzichten. Im Mittelpunkt des Geschehens steht Sarat, die zu Beginn der Geschichte, als ihr Vater bei einem Anschlag stirbt, erst sechs Jahre alt ist. Im Flüchtlingscamp, in das sie mit ihrer Mutter und den Geschwistern muss, wird sie von dem mysteriösen Gaines im Laufe der Zeit zu einer erbarmungslosen Killermaschine erzogen, die sich am Norden rächen will.

Omar El Akkad – American War
S. Fischer, 2017

Claudia Zawadil

Claudia Zawadil

Dipl. Ing. (FH); beim City-Flyer seit März 2002, schreibt Buchrezensionen und Ankündigungen und fotografiert gelegentlich bei diversen Events. Ebenso ist sie Radiomoderatorin (BlackXplosion), Bücherwurm, Vinyl-Lover und Gartenfee.
Claudia Zawadil

Letzte Artikel von Claudia Zawadil (Alle anzeigen)

Erzähl's weiter

Über den Autor

Claudia Zawadil
Dipl. Ing. (FH); beim City-Flyer seit März 2002, schreibt Buchrezensionen und Ankündigungen und fotografiert gelegentlich bei diversen Events. Ebenso ist sie Radiomoderatorin (BlackXplosion), Bücherwurm, Vinyl-Lover und Gartenfee.

Einen Kommentar hinterlassen