Philipp Weiss – Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen

Philipp Weiss - Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen, Suhrkamp Verlag, 2018

Der Begriff Anthropozän ist ein Vorschlag zur Benennung jener Epoche der Erdgeschichte, in dem der Mensch zum größten Einflussfaktor auf biologische und geologische Prozesse geworden ist. Philipp Weiss hat diese Thematik in die Literatur versetzt und entwirft eine Geschichte, die vom 19. bis in das 21. Jahrhundert geht und schafft damit eine sehr moderne, enzyklopädische „Vermessung der Welt“. Ein furioser Debütroman in 5 ganz unterschiedlichen Büchern.

Philipp Weiss „Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen“, 2018
Suhrkamp Verlag | Roman
1064 Seiten | € 49,40

Werner Harauer
Folge mir

Werner Harauer

Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.
Werner Harauer
Folge mir

Letzte Artikel von Werner Harauer (Alle anzeigen)

Erzähl's weiter

Über den Autor

Werner Harauer
Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.

Einen Kommentar hinterlassen