Cappella Splendor Solis – Die Tugenden

Wann:
8. Dezember 2022 um 17:30 – 19:00
2022-12-08T17:30:00+01:00
2022-12-08T19:00:00+01:00
Wo:
Rathausplatz St. Pölten
Rathausplatz 1
3100 St. Pölten
Kontakt:
Da sich die COVID-19 Schutzbestimmungen laufend ändern, erkundigt euch bitte vor dem Besuch der Veranstaltung, ob und unter welchen Bedingungen diese stattfindet. Wir können keine Garantie für die Richtigkeit der City-Flyer Termineinträge übernehmen.

300 Jahre Kaiserstuckdecke im Bürgermeisterzimmer St. Pölten
Acht Tugenden blicken seit 300 Jahren von der prachtvollen Decke des Bürgermeisterzimmers in St. Pölten herab. Gemeinsam mit Bürgermeister Matthias Stadler führt Cappella Splendor Solis durch die barocke Tugend-Lehre: Hoffnung, Glaube, Liebe – Friede, Tapferkeit, Beständigkeit, Gerechtigkeit und Weisheit. Politik, bildende Kunst und Musik treffen in einem in einem klingenden Gesamtkunstwerk dieses speziellen Raumes zusammen.
Mit musikalischen Werken aus Früh- und Hochbarock: von Bartolomeo Spighi da Prato, Kaiser Leopod I., Giovanni Felice Sances und Barbara Strozzi.
Die Feier findet bei freiem Eintritt am Donnerstag, 8. Dezember ab 17.30 Uhr im Bürgermeisterzimmer des Rathauses statt. Da nur begrenztes Platzangebot besteht, ist die Teilnahme nur mit Voranmeldung unter 02742/333 2601 oder unter kultur@st-poelten.gv.at möglich.
Siehe auch: www.st-poelten.at/…/17590-jubilaeumsfeier-300…
Als Gast liest Helmut Wiesinger Zwischentexte.
Cappella Splendor Solis
Sopran: Kanako Hayashi
Countertenor: Stefan Piewald
Bassbariton: Florian M. Wolf
Claviorganum, Leitung: Prof. Josef Stolz

www.splendorsolis.at
cappella@splendorsolis.at
facebook.com/cappellasplendorsolis
Newsletteranmeldung: 68465.seu1.cleverreach.com/f/68465-137099/
youtube: www.youtube.com/channel/UCrtKCboXWPBcy_FTzxL12Zw

Schreib etwas dazu

Werner Harauer
Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.

Einen Kommentar hinterlassen