Das Land liest: Emmanuel Bove

22-09-09-das-land-liest-sportmittelschule-tulln
Wann:
9. September 2022 um 18:00 – 20:00
2022-09-09T18:00:00+02:00
2022-09-09T20:00:00+02:00
Wo:
Festsaal Sportmittelschule Tulln
Kirchengasse 32a
3430 Tulln
Kontakt:
Da sich die COVID-19 Schutzbestimmungen laufend ändern, erkundigt euch bitte vor dem Besuch der Veranstaltung, ob und unter welchen Bedingungen diese stattfindet. Wir können keine Garantie für die Richtigkeit der City-Flyer Termineinträge übernehmen.

SPORTMITTELSCHULE TULLN: Emmanuel Bove (1898 – 1945), ein französischer Schriftsteller jüdischer Herkunft, übersiedelt 1922, in der wirtschaftlich desaströsen Zwischenkriegszeit, nach Tulln und beginnt dort an seinem Roman ‚Mes Amis‘ zu arbeiten. 1981 übersetzt Peter Handke den Romen (‚Meine Freunde‘, Suhrkamp) und macht Emmanuel Bove für den deutschsprachigen Raum zugänglich.
Der Dichter und Romancier Christoph W. Bauer spricht und diskutiert am 9. September in Tulln mit Stefan Gmünder über Boves Werk und präsentiert seinen Essay ‚Seltsam, wie alles weitergeht, ohne einen selber‘.
Informationen zu allen Veranstaltungen und verpflichtende Sitzplatzreservierung unter www.daslandliest.at
Moderation: Stefan Gmünder
Foto: (c) Stadtarchiv Tulln, Fotosammlung

Schreib etwas dazu

Werner Harauer
Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.

Einen Kommentar hinterlassen