Dauerausstellung: Museumsgarten

museumsgarten-c-museum-noe-klaus-ranger
Foto © Museum NÖ, Klaus Ranger
Wann:
5. Juli 2020 um 9:00 – 5. Juli 2021 um 17:00
2020-07-05T09:00:00+02:00
2021-07-05T17:00:00+02:00
Wo:
Museum NÖ
Kulturbezirk 5
3100 St. Pölten

MUSEUM NÖ: Natur, Kunst und Spiele im Herzen des Kulturbezirks – Ein grüner Erholungsraum für unsere Besucherinnen und Besucher sowie für alle, die im Regierungsviertel zu tun haben oder ihm einen Besuch abstatten.

Über drei einladende und rollstuhlgerechte Eingänge betreten die Besucherinnen und Besucher einen 2.500 Quadratmeter großen urbanen Naturgarten mit rund 300 einheimischen Pflanzenarten. Das Naherholungsgebiet des Regierungsviertels und Kulturbezirks ist eine gelungene Mischung aus Natur, Kunst und Spiel.
Ein Mikrouniversum des Bundeslandes

Eine Feuchtinsel, eine Trockeninsel, eine Blüteninsel, eine Schatteninsel, eine Teichinsel sowie Wein- und Obstterrassen zeigen die unterschiedlichen Standortverhältnisse Niederösterreichs und deren charakteristische Vegetationen. Ein Nützlingshotel und Hochbeete präsentieren Tipps zum ökologischen Gärtnern in praktischer Form. Auch ungemähte Rasenflächen sind im Museumsgarten willkommen, denn sie sind Teil der Artenvielfalt. Der Museumsteich bietet der vom Aussterben bedrohten Europäischen Sumpfschildkröte Möglichkeiten zur Eiablage.
Entspannen, Genießen, Spielen

Mit zahlreichen Sitzgelegenheiten lädt der Museumsgarten zum Verweilen und Genießen ein, ob für ein kurzes Sonnenbad, zum Entspannen oder Lesen an einem schattigen Plätzchen. Auch Kunstsinnige kommen auf ihre Rechnung, beherbergt der urbane Grünraum doch zahlreiche Skulpturen österreichischer Künstlerinnen und Künstler. Kunstwerke von Mathias Hietz, Kurt Ingerl, Franz Katzengruber, Peter Paszkiewicz,

Josef Schagerl, Leo Zogmayer sind ebenso zu sehen wie die fünfteilige Installation „Dead End“ des Schweizer Künstlers Daniel Spoerri. Junge Museumsbesucherinnen und Museumsbesucher können sich auf dem großzügig angelegten Spielplatz so richtig austoben. Die in Form einer Kuh (Säugetier), eines Käfers (Insekt), eines Kükens (Vogel) angelegten „Tierboxen“ bieten Kletterelemente, eine Wippe, eine Rutsche und ein Kaleidoskop. In Form einer bunten Blume steht ein Drehkarussell bereit.

Schreib etwas dazu

Werner Harauer
Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.

Einen Kommentar hinterlassen