„Der Seele Flügel verleihen“

24-03-01-der-seele-fluegel-verleihen-bildungshaus-st-hippolyt
Wann:
2. März 2024 um 8:00 – 30. März 2024 um 17:00
2024-03-02T08:00:00+01:00
2024-03-30T17:00:00+01:00
Wo:
Bildungshaus St. Hippolyt
Eybnerstraße 5
3100 St. Pölten

BILDUNGSHAUS ST. HIPPOLYT: Der ÖBKT / IKT als Österreichischer Berufsverband und Institut für Kunsttherapie und der ÖBKT-artCLUB feiern ihr zehnjähriges Bestehen und laden herzlich zu einem unterhaltsamen Abend bei Kunst, Musik und anregenden Gesprächen ein.

Für eine freie Spende können bei der Veranstaltung Lose erworben und viele Preise gewonnen werden. Der Erlös der Aktion fließt in das KUKiS-Kinder-Kreativtherapieprojekt St. Pölten: Kostenfreie Kunsttherapieangebote für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien in St. Pölten.
Dabei wird auch die Eröffnung des ersten Zentrums für Kreativtherapie Österreichs bekanntgegeben, das aktuell in der Kremser Landstraße 2 in St. Pölten entsteht.

Die Ausstellung bietet spannende Einblicke in die Praxis der Kunsttherapie: Um die Spannbreite und den Unterschied zwischen Kunst und Therapie aufzuzeigen, werden Therapiebilder und kunsttherapeutische Prozesse der Kunst gegenübergestellt.

Der ÖBKT unterstützt seit über 10 Jahren Kunsttherapeut:innen bei der Ausübung ihrer wertvollen Arbeit. Viele Kunsttherapeutinnen des ÖBKT sind auch als freischaffende Künstlerinnen tätig und zeigen als ÖBKT-artCLUB ihre Kunstwerke im Hippolythaus in St. Pölten.

Zu sehen sind Werke von: Ingrid Loibl, Andrea Liebl, Simona Lercher, Lena Edlinger, Birgit Gartler, Rinata Güttlein, Andrea Kraushofer, Sonja Schütz, Joanna Maria Krzywon, Birgit Koch, Karoline Handler, Judith Zila, Ingrid Wagner-Karner, Edith Sandhofer.

Die Ausstellung ist von Mo. – Sa. 08:00 – 17:00 Uhr zu sehen. Abweichende Öffnungszeiten in der Osterzeit – wir bitten Sie um Kontaktaufnahme.

Die Besichtigung ist kostenlos.

0 LIKES

VERSCHENKE EIN LIKE
Du musst angemeldet sein, um den Artikel zu liken!

Schreib etwas dazu

Werner Harauer
Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.

Einen Kommentar hinterlassen