PORTRÄT DANIEL WISSER

22-10-14-DANIEL-WISSER-landestheater-noe
Wann:
14. Oktober 2022 um 19:00 – 21:00
2022-10-14T19:00:00+02:00
2022-10-14T21:00:00+02:00
Wo:
Landestheater NÖ
Rathausplatz 11; 3100 St. Pölten
Kontakt:
Da sich die COVID-19 Schutzbestimmungen laufend ändern, erkundigt euch bitte vor dem Besuch der Veranstaltung, ob und unter welchen Bedingungen diese stattfindet. Wir können keine Garantie für die Richtigkeit der City-Flyer Termineinträge übernehmen.

LANDESTHEATER NÖ: BLÄTTERWIRBEL 2022
Daniel Wisser, geboren 1971 in Klagenfurt, ist Grenzgänger zwischen Schriftstellerei und Musik, er schreibt Prosa, Gedichte und Songtexte. 1994 gründete er das „Erste Wiener Heimorgelorchester“. Für seinen Roman „Königin der Berge“ erhielt er den Österreichischen Buchpreis 2018 und den Johann-Beer-Preis 2018. Die Jury begründet ihre Entscheidung über die Geschichte eines an Multipler Sklerose erkrankten Mannes, der sich nach Sterbehilfe sehnt, folgendermaßen: „In der Gratwanderung zwischen todtraurigem Thema und fulminantem Sprachwitz wird es hinter dem Rücken der Figur zu einem Plädoyer für das Leben.“ Wie faszinierend Wisser zwischen lakonischem Witz und bitterer Ernsthaftigkeit auch gesellschaftspolitische Wirklichkeit abbilden kann, beweist er ein weiteres Mal in seinem 2021 entstandenen Familienroman „Wir bleiben noch“. Unkonventionell in seinen sprachlichen Mitteln werden Emojis und Whatsapp-Nachrichten eingebaut, die Referenz zu den Chats von korrupten österreichischen Politikern liegt nahe. Daniel Wisser gehört zu den „spannendsten Stimmen der österreichischen Gegenwartsliteratur“ (Süddeutsche Zeitung).
Neben einer Lesung der Schauspieler*innen aus dem Werk wird Journalist und Autor Günter Kaindlstorfer mit Daniel Wisser über die Hintergründe seines Schreibens sowie auch über seine neue Veröffentlichung „Die erfundene Frau“ sprechen.

Schreib etwas dazu

Werner Harauer
Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.

Einen Kommentar hinterlassen