PORTRÄT MORITZ FRANZ BEICHL

22-10-06-MORITZ-FRANZ-BEICHL-landestheater.noe
Wann:
6. Oktober 2022 um 19:00 – 21:00
2022-10-06T19:00:00+02:00
2022-10-06T21:00:00+02:00
Wo:
Landestheater NÖ
Rathausplatz 11; 3100 St. Pölten
Kontakt:
Da sich die COVID-19 Schutzbestimmungen laufend ändern, erkundigt euch bitte vor dem Besuch der Veranstaltung, ob und unter welchen Bedingungen diese stattfindet. Wir können keine Garantie für die Richtigkeit der City-Flyer Termineinträge übernehmen.

LANDESTHEATER NÖ: ERÖFFNUNG BLÄTTERWIRBEL 2022
mit Impulsrede von Paulus Hochgatterer
Und ein Narr wartet auf Antwort: Das ist der letzte Satz aus dem Gedicht „Fragen“ von Heinrich Heine, in dem ein junger Mann das Meer fragt, was denn der Mensch ist. Paulus Hochgatterer, anerkannter Kinder- und Jugendpsychiater sowie vielfach ausgezeichneter Romanautor, nimmt die Gedanken des Humanisten Heine zum Anlass, um über das Menschsein in Zeiten von Veränderungen zu reflektieren.
Moritz Franz Beichl ist Regisseur und Autor. Er nahm bereits früh an Poetry Slams teil und veröffentlichte Kurzgeschichten und Lyrik. In seinem Romandebüt „Die Abschaffung der Wochentage“ erzählt er „schonungslos und zärtlich eine Existenz zwischen Liebeskrankheit, Depression und Lebenshunger“ (Residenz Verlag).
Im Anschluss an die Lesung findet ein Gespräch mit Paulus Hochgatterer und Moritz Franz Beichl statt. Die Moderation übernimmt die Leitende Dramaturgin Julia Engelmayer.

Schreib etwas dazu

Werner Harauer
Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.

Einen Kommentar hinterlassen