Bluesrock mit Slooga und Engel Mayr Trio

Wann:
17. September 2022 um 20:30 – 23:30
2022-09-17T20:30:00+02:00
2022-09-17T23:30:00+02:00
Wo:
Freiraum St. Pölten
Herzogenburger Straße 12
3100 St. Pölten
Preis:
€ 15,00 (Ermäßigung für Raiffeisen Clubmitglieder sowie Mitglieder der AK)

FREIRAUM: Am 17. September 2022 erwartet euch ein feiner Bluesrockabend mit Slooga und dem Engel Mayr* Trio (*Russkaja, Studio Mäusepalast).

Slooga steht für intensiven Bluesrock made in Austria. Das St. Pöltner Trio geht ursprünglich aus der niederösterreichischen Formation Electric Church hervor, die von 2003 bis 2009 sehr erfolgreich aktiv war. 2015 gründete Frontman und Gitarrist Mario Rudolf Sluga seine neue Band Slooga, und 2016 veröffentlichte er das in Eigenregie produzierte Debüt-Album „Burning Shoe“.

Nach einigen Line-up Experimenten präsentieren sich Slooga seit dem Frühjahr 2020 quasi frischgeboren. Mit Dominik Kraushofer (Brutecast) am Bass und Florian Hartl (Buncha Rascals, Profact, Adrenaline Kings, The Gallows‘ Fellows) am Schlagzeug ist das Powertrio, dessen Anliegen es ist, klassischen Blues mit modernen Elementen zu vereinen, komplett.

Zum Bluesrock Trio des unter anderem für Russkaja oder Dorretta Carter tätigen Gitarristen und Producer Engel Mayr (guitar/vocals) gehören Werner Laher (bass) und Mario Stübler (drums).

VVK-Tickets um € 15,00 gibt es bei close2fan.com

Jetzt am Gewinnspiel teilnehmen! Du musst eingeloggt sein, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können!

You do not have access to this post. Noch nicht registriert? Registriere dich! Es dauert nur eine Minute.

Registriere dich!

Gib deinen Vornamen ein
Gib deinen Nachnamen ein.
Wähle einen Benutzernamen
Gib eine gültige Email Adresse ein.
Das Passwort muss mindesten 7 Zeichen lang sein.
Das Passwort muss mindesten 7 Zeichen lang sein.
Einverständniserklärung

Schreib etwas dazu

Claudia Zawadil
DI (FH); beim City-Flyer seit März 2002, schreibt Buchrezensionen und Ankündigungen und fotografiert gelegentlich bei diversen Events. Ebenso ist sie Radiomoderatorin (BlackXplosion), Arthouse Cinema-Fan und Vinyl-Lover.

Einen Kommentar hinterlassen