Städtebau statt Wohnbau! Vom separierten Wohnen zur urbanen Durchmischung

22-10-06-Staedtebau-statt-Wohnbau-museum.noe
Wann:
6. Oktober 2022 um 9:30 – 13:00
2022-10-06T09:30:00+02:00
2022-10-06T13:00:00+02:00
Wo:
Museum NÖ
Kulturbezirk 5
3100 St. Pölten
Kontakt:
Da sich die COVID-19 Schutzbestimmungen laufend ändern, erkundigt euch bitte vor dem Besuch der Veranstaltung, ob und unter welchen Bedingungen diese stattfindet. Wir können keine Garantie für die Richtigkeit der City-Flyer Termineinträge übernehmen.

MUSEUM NÖ: „Wohnst du noch oder lebst du schon?“, fragte vor einigen Jahren ein schwedisches Möbelhaus in einem Werbespot. Dieselbe Frage stellt sich dem Wohnbau angesichts der Renaissance des Lebens in der Stadt, die sich nicht nur im Zuzug junger, sondern auch in der Rückkehr älter gewordener Menschen in die Zentren manifestiert. Dort liegen kleinstrukturierter Handel, Dienstleistungen und Gastronomie, soziale und kulturelle Angebote sowie der öffentliche Verkehr in Geh- oder Raddistanz quasi vor der Tür. Urbanes Leben entspricht jedoch nicht bloß dem gesellschaftlichen Trend: Es ist ein Gebot der Nachhaltigkeit angesichts von Notwendigkeiten wie Klimaschutz, Verkehrsvermeidung und Bodeneinsparung. Und nicht zuletzt schützt das kommunikative Potential des städtischen Raums mehr vor Vereinzelung und Vereinsamung als herkömmliche Siedlungen. Dafür gilt es freilich, die jahrzehntelang praktizierte Trennung von Wohnen, Arbeiten, Einkaufen und Freizeit zu überwinden und zu einer weitgehenden Funktionsmischung zurückzukehren – zumindest auf Baublockebene, besser aber noch in jedem einzelnen Haus.
orte-noe.at/programm/st-poeltner-wohnbaudialog-2022

Schreib etwas dazu

Werner Harauer
Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.

Einen Kommentar hinterlassen