Artikel von Michi

24-02-cfprint-paul-auster-baumgartner

Paul Auster – Baumgartner

Der neueste Roman von Paul Auster ist ungewohnt schmal, aber es fehlt nicht an erzählerischer Brillanz, sowie philosophischen und literarischen Querverweisen.


23-12-cf-print-Anne-Rabe-Die-Moeglichkeit-von-Glueck-200

Anne Rabe – Die Möglichkeit von Glück

Mit ihrem ersten Roman „Die Möglichkeit von Glück“ gelangte die deutsche Dramatikerin, Drehbuchautorin und Essayistin Anne Rabe gleich in die Finalrunde des Deutschen Buchpreises 2023.


23-11-cf-print-Bernhard-Strobel-Der-gute-Mann-Leidegger-200

Bernhard Strobel – Der gute Mann Leidegger

„Weil es sich so ergeben hatte, unterhielt Leidegger seit mehreren Monaten eine Affäre.“ Bernhard Strobel nähert sich dem Thema Männlichkeit auf eine Art und Weise, die einen an Mr. Bean oder an den Gendarm aus Saint Tropez denken lässt.


23-12-cf-print-Laura_Freudenthaler-Arson-200

Laura Freudenthaler – Arson

Mit zahlreichen Preisen wurde Laura Freudenthaler schon ausgezeichnet, nun erschien ihr mittlerweile vierter Roman. An ihr kommt man nicht vorbei, interessiert man sich für österreichische Gegenwartsliteratur.


Cover-klein-Bret-Easton-Ellis-The-Shards

Bret Easton Ellis – The Shards

Nach 13 Jahren ist nun endlich wieder ein neuer Roman des US-Amerikaners Bret Easton Ellis erschienen. Weltberühmt vor allem durch sein Buch „American Psycho“, das aufgrund von exzesshaften Drogen- und Sexszenen bei der Erscheinung einen großen Skandal auslöste.


Ian-McEwan-Lektionen-cover-klein

Ian McEwan – Lektionen

Nach einem Roman über den Brexit kehrt McEwan zu einer großen Erzählung zurück und veröffentlicht mit „Lektionen“ einen 700 Seiten langen Roman über die Gesamtheit des menschlichen Lebens.


obert-menasse-die-erweiterung_cover-klein

Robert Menasse – Die Erweiterung

Nach „Die Hauptstadt“ liegt nun der zweite Teil einer Trilogie vor, in dem nicht mehr Brüssel als das Zentrum der EU im Mittelpunkt steht, sondern der Fokus nun auf Albanien liegt.


Marie-Gamillscheg-Aufruhr-der-Meerestiere-cover-klein

Marie Gamillscheg – Aufruhr der Meerestiere

Marie Gamillscheg, geboren 1992 in Graz, lebt heute als freie Autorin in Berlin. Ihr erster Roman „Alles was glänzt“ wurde mit dem Österreichischen Buchpreis für das beste Debüt 2018 ausgezeichnet. In ihrem neuen Buch ist…


22_01_Print_Buch_klein_Alois Hotschnig- Der Silberfuchs-meiner-Mutter

Alois Hotschnig – Der Silberfuchs meiner Mutter

Alois Hotschnig zählt wohl zu den hervorragendsten Literaten in Österreich, aber leider kann man ihn nicht den Vielschreibern zuordnen. Sein letztes Buch wurde 2009 veröffentlicht. Und nun endlich darf man sich über ein neues Werk freuen, dem die Lebensgeschichte des Schauspielers Heinz Fitz zugrunde liegt.


21-12-druck-buch-jonathan-franzen

Jonathan Franzen – Crossroads

Schon in den ersten Seiten steigt man ein in eine typisch amerikanische Vorstadtwelt, schnell lebt man sich ein in diesem meisterhaft konstruierten Roman von Jonathan Franzen.




T.C. Boyle - Das Licht

T.C. Boyle – Das Licht

Der amerikanische Autor T.C. Boyle erzählt vom Universitätsassistenten Fitz, der endlich auf eine der legendären Partys seines Professors Timothy Leary eingeladen wird.


George Saunders - Lincoln im Bardo

George Saunders – Lincoln im Bardo

George Saunders war bisher vor allem für seine aufregenden Kurzgeschichten bekannt, nun hat der Autor seinen ersten Roman veröffentlicht und dafür den prestigeträchtigen Booker Prize erhalten.


David Schalko - Schwere Knochen

David Schalko – Schwere Knochen

Inspiriert durch eine Wiener Unterweltgröße schreibt David Schalko in seinem vierten Roman über eine Gruppe jugendlicher Kleinkrimineller, die 1938 einen stadtbekannten Nazi ausrauben und dafür sieben Jahre als Kapos ins KZ müssen.


Maja Lunde - Die Geschichte des Wassers

Maja Lunde – Die Geschichte des Wassers

In ihrem ersten, sehr erfolgreichen Roman „Die Geschichte der Bienen“ schreibt sie von einer Welt ohne Bienen, nun entwirft Lunde das erschreckende Bild einer zukünftigen Gesellschaft ohne Wasser.




Peter Handke - Die Obstdiebin, suhrkamp

Peter Handke – Die Obstdiebin

Mit seinem neuen Rom “ Die Obstdiebin “ zeigt Peter Handke, was ihm zu einem der bekanntesten österreichischen Sprachkünstler, grandiosen Beobachter und Meister der dichterischen Literatur macht.