Artikel von Claudia Zawadil

Peter Handke – Zwiegespräch

In seiner neuen Erzählung lässt der Nobelpreisträger zwei ganz besondere Narren ein ebensolches Zwiegespräch über Theaterbühnen und dem Großvatersein führen.



Zdenka Becker – Es ist schon fast Halb Zwölf

Der neue Roman von Zdenka Becker erzählt berührend von dem Briefwechsel eines alten Ehepaars, dass in den Kriegsjahren voneinander getrennt war. Über Einiges, was in dieser schweren Zeit passierte, wurde später nicht gesprochen.


Die City-Flyer Jahreswertung von 2021

Claudia und Jürgen haben für euch ihre persönlichen Highlights von 2021 aus den Bereichen FILM, MUSIK und LITERATUR zusammen gefasst. Aufgrund der Covid-Lockdowns entfällt die Kategorie Konzerte.




Elias Hirschl – Salonfähig

Salonfähig ist eine bitterböse Geschichte, die sich im Umfeld einer neokonservativen Parteijugend bewegt, zu der auch ein Phrasendrescher gehört, der schon bald den Bezug zur Realität vollständig verliert. American Psycho auf Österreichisch!


Eva Menasse – Dunkelblum

Mit ihrem beeindruckenden Roman über eine burgenländische Kleinstadt ist Menasse eine schwarzironische Geschichte über ein Endphaseverbrechen gelungen.


Faszination Krake

Michael Stavarič, Michèle Ganser: Faszination Krake

Mit humorvollen Texten von Michael Stavarič und hübschen Illustrationen von Michèle Ganser hat der Grazer leykam: Verlag ein ganz besonderes Sachbuch für Kinder über Kraken, dem faszinierendsten aller Unterwasserlebewesen, herausgebracht.



Joey Comeau – Malagash

Malagash ist eine intelligente und berührende Geschichte über ein Mädchen, dass nicht möchte, dass ihr Vater stirbt und deshalb einen ganz besonderen Plan fasst, um ihn ewig leben zu lassen.








Cinema Corona. #1

Seit 1. Mai (bis 4. Juni 2021) läuft im Linzerstraße 14-Schaufenster täglich von 12-20 Uhr „Cinema Corona.“ In der ersten Woche zu sehen sind Werke von Evi Leuchtgelb, Stefanie Weberhofer, Marion Brogyanyi, Martina Luef und…



“Ich bin kein Roboter” by Donhofer.

Mit der Performance „Ich bin kein Roboter“ möchte donhofer. in der Wiener und St. Pöltner Innenstadt eine flächendeckenden Plakatkampagne initiieren, die zur Interaktion mit dem Kunstwerk einlädt.