Artikel von Claudia Zawadil


Rachel Kushner – Ich bin ein Schicksal

Rachel Kushner`s preisgekröntes Buch erzählt von der 29-jährigen, zu zweimal lebenslänglich verurteilten Amerikanerin Romy Hall. Sie hat einen früheren Kunden aus ihren Nachtclubzeiten umgebracht, nachdem dieser begonnen hatte, sie zu stalken.


Philippe Lançon – Der Fetzen

Die dramatische Geschichte des französischen Journalisten Philippe Lançon, der 2015 bei einem Attentat in Paris im Gesicht und an den Händen schwer verletzt wurde.




Yoko Tawada – Sendbo-o-te

“Sendbo-o-te” von Yoko Tawada ist ein poetisches Werk über ein Japan in der ökologischen Krise, voll von Schwermut, aber auch großer Leichtigkeit.






Sibylle Berg – GRM Brainfuck

Der literarische „Höllentrip“ von Sibylle Berg über vier Kinder, die sich in einem totalüberwachten London ohne Eltern durchschlagen müssen, ist ein sprachlich sehr kluges und packendes Werk.



Zdenka Becker – Ein fesches Dirndl

Berührend und eingängig schreibt die Schriftstellerin Zdenka Becker in „Ein fesches Dirndl“ von ihrem Ankommen in Österreich. Ihr Alter Ego Bea Burger verlässt 1975 der großen Liebe wegen das damals noch kommunistische Bratislava.





Daniel Wisser – Königin der Berge

Dass Literatur über einen Multiple Sklerose-Patienten nicht automatisch zu einer todtraurigen Geschichte werden muss, zeigt Daniel Wisser äußerst gelungen mit seiner “Königin der Berge”.