Terminauswahl Test

Mrz
12
Di
Nikolaus Habjan und Julia Kreusch lesen Loriot
Mrz 12 um 19:30 – 21:30
Nikolaus Habjan und Julia Kreusch lesen Loriot @ Landestheater NÖ

LANDESTHEATER NÖ: Kaum ein Autor hat so viele legendäre Sketche hervorgebracht wie der große Vicco von Bülow, besser bekannt als Loriot. In ihnen trifft seine satirische Beobachtungsgabe auf die Spießigkeit der späten BRD. Zusammen mit seiner kongenialen Spielpartnerin Evelyn Hamann prägte er den Humor einer ganzen Generation – und wahrscheinlich noch den einiger folgender. Viele seiner Sketche sind zur Legende geworden, sei es die Familie Hoppenstedt und ihr Weihnachtsfest oder das berühmte Jodeldiplom. Das Beeindruckende an Loriots Werk ist die Wahrhaftigkeit, die sich seine Figuren trotz absurdester Umstände immer bewahren und so aus dem Humor große Kunst schaffen.

Im Rahmen einer Lesung widmet sich das Traumteam Nikolaus Habjan und Julia Kreusch, die als Regisseur und Schauspielerin bereits bei der Inszenierung „Die Blendung“ am Landestheater zusammengearbeitet haben, dem großen Humoristen Loriot. Im Verlauf eines launigen Abends gehen sie mit den Herren Müller-Lüdenscheidt und Dr. Klöbner zusammen in die Wanne – „Die Ente bleibt draußen“ –, treffen sich auf einen Teller Spaghetti – „Sagen Sie jetzt nichts, Hildegard“ – und streiten am Frühstückstisch über den Härtegrad eines gekochten Eis. Dabei verbinden sich die komödiantischen Talente von Julia Kreusch und Nikolaus Habjan mit einer ausgeprägten Liebe für das skurrile Loriot’sche Figurenkabinett zu einem unvergesslichen Abend.

Nikolaus Habjan gehört zu den profiliertesten Theatermachern Österreichs. Er beherrscht eine Vielzahl von Genres, ist Kunstpfeifer, Puppenspieler und Regisseur für Sprech- und Musiktheater, am Landestheater etwa bei der Österreichischen Erstaufführung von Elfriede Jelineks „Am Königsweg“. Julia Kreusch ist seit der Spielzeit 2023/24 Ensemblemitglied am Landestheater Niederösterreich und war zuvor bereits in einer Vielzahl an Stücken als Gast am Haus zu sehen.

Foto © Sebastian_Fröhlich und Thomas_Leidig

Mrz
15
Fr
The Stage Is Yours
Mrz 15 um 18:30 – 22:00
The Stage Is Yours @ Freiraum St. Pölten

FREIRAUM: Wie jedes Jahr lädt die AKS Niederösterreich junge Talente ein, auf unserer Bühne zu performen. Egal ob Tanz, Gesang, Poetry, Drag oder Comedy – zeig dein Talent!

Mrz
17
So
Gertraud Weghuber: Venedig und die Frauen
Mrz 17 um 11:00 – 13:00
Gertraud Weghuber: Venedig und die Frauen @ Cinema Paradiso

CINEMA PARADISO: Anlässlich des Internationalen Welttags der Frau am 8. März soll Venedig einmal ganz den Frauen gewidmet sein. Kommen Sie mit uns auf eine Reise im Gedenken an bemerkenswerte Frauenpersönlichkeiten. Machen wir uns gemeinsam auf nach Venedig zu Kurtisanen, Dichterinnen, Malerinnen, Musikerinnen, Dogaressen, denn die Frauen Venedigs erzählen höchst facettenreiche Passagen aus der mehr als tausendjährigen Geschichte der Seerepublik. Gertraud Weghuber ist zertifizierte Erwachsenenbildnerin, Literaturvermittlerin und Spezialistin für „literarische Touren“ im In- und Ausland und entführt mit beeindruckenden Texten an bedeutende Orte der Geschichte. An ihrer Seite sorgen die Musikerinnen Dagmar Uray am Klavier und Elisabeth Kleinecke an der Violine für die musikalische Umrahmung.

Gertraud Weghuber (Lesung), Dagmar Uray (Klavier), Elisabeth Kleinecke (Violine)

17.3.24, 11 Uhr, Eröffnung mit Martina Eigelsreiter, nach der Veranstaltung lädt das Büro für Diversität der Stadt St. Pölten zu einem kleinen Buffet im Kinofoyer

Mrz
20
Mi
Tagebuch Slam
Mrz 20 um 19:30 – 21:30
Tagebuch Slam @ Cinema Paradiso

CINEMA PARADISO: Beim Tagebuch Slam lesen mutige TeilnehmerInnen aus ihren eigenen Tagebüchern vor. Die Geschichten, die das Leben schrieb, sind die Hauptdarstellerinnen des Abends. Eine sympathische und irre lustige Zeitreise in die eigene und fremde Kindheit und Jugend. Zwischen Fremdschämen und der Erkenntnis, dass es heute nicht viel anders ist als damals, entwickelt sich ein sympathischer Spaß. Per Applaus wird der/die SiegerIn gekürt. Zu gewinnen gibt es einen Gutschein von Cinema Paradiso im Wert von 1.000 Schilling. So macht man mit: Original-Tagebücher mitbringen. Zwei Beiträge zu maximal fünf Minuten vorbereiten (Die Beiträge müssen länger als 5 Jahre zurück liegen!). Ansonsten einfach Spaß haben! Durch den Abend führt Diana Köhle, begeisterte Veranstalterin von Poetry Slams und Tagebuchschreiberin der ersten Stunde.

Eintritt 12 EUR, Cinema Paradiso Card 2 EUR ermäßigt, in Kooperation mit Slam B

Anmeldung: diana@liebestagebuch.at

Apr
26
Fr
Roul Starka
Apr 26 um 20:30 – 22:00
Roul Starka @ Freiraum St. Pölten

FREIRAUM:

Roul Starka beschreibt St. Pölten, den Mittelpunkt des Universums. Er sagt, was die Füllfeder ansagt. Spielt, wo die Klaviertasten ihn hinziehen. Singt, was der Bauch erlaubt.
Sein Anspruch: „Ich will, dass Menschen in meiner Vorstellung lachen, weinen, und wieder lachen. Und nachher muss es ihnen besser gehen als vorher. Das will ich, das kann ich, nagozzeidank.“

Roul Starka, geb. 20. September 1962, verbrachte sechs Jahre als Discjockey und Radiomoderator in Italien. Ab 1996 lernte er Schauspiel, am Volkstheater Wien und am Schlossparktheater Berlin, bei Michael Schottenberg und Heribert Sasse. Zahlreiche Rollen am Theater – u.a. im Stück „Indien“ von Josef Hader – folgten. Seit 1998 arbeitet er als Lyriker, Theater- und Buchautor, Programmkünstler, Kolumnist und Sprachtrainer für Italienisch u. Englisch am WIFI und in der VHS St. Pölten. Seit 2012 ist er mit seiner Frau, Else Starka, verheiratet und lebt in seiner Heimatstadt St. Pölten

Einlass eine Stunde vor Beginn. Kinder unter 14 Jahren – freier Eintritt. Ermäßigung unter Vorlage der Mitgliedskarte für Mitglieder der AK und der ÖH FH St. Pölten sowohl im Vorverkauf als auch an der Abendkasse.

Öffentliche Anreise: Bahnhof St. Pölten liegt nur neun Gehminuten entfernt, Zugverbindungen nach Krems und Hainfeld gibt’s bis kurz nach 23:00, nach Wien und Linz bis kurz nach Mitternacht! Wir bemühen uns um einen angepassten Programmablauf!

Mai
22
Mi
Tagebuch Slam
Mai 22 um 19:30 – 21:30
Tagebuch Slam @ Cinema Paradiso

CINEMA PARADISO: Beim Tagebuch Slam lesen mutige TeilnehmerInnen aus ihren eigenen Tagebüchern vor. Die Geschichten, die das Leben schrieb, sind die Hauptdarstellerinnen des Abends. Eine sympathische und irre lustige Zeitreise in die eigene und fremde Kindheit und Jugend. Zwischen Fremdschämen und der Erkenntnis, dass es heute nicht viel anders ist als damals, entwickelt sich ein sympathischer Spaß. Per Applaus wird der/die SiegerIn gekürt. Zu gewinnen gibt es einen Gutschein von Cinema Paradiso im Wert von 1.000 Schilling. So macht man mit: Original-Tagebücher mitbringen. Zwei Beiträge zu maximal fünf Minuten vorbereiten (Die Beiträge müssen länger als 5 Jahre zurück liegen!). Ansonsten einfach Spaß haben! Durch den Abend führt Diana Köhle, begeisterte Veranstalterin von Poetry Slams und Tagebuchschreiberin der ersten Stunde.

Eintritt 12 EUR, Cinema Paradiso Card 2 EUR ermäßigt, in Kooperation mit Slam B

Anmeldung: diana@liebestagebuch.at