Homage an die Achtziger mit „Private Eyes“

Die bei dem US-amerikanischen Plattenlabel ATOM Records unter Vertrag stehende Melodic Rock Band „Cornerstone“ melden sich mit ihrer neuen Single „Private Eyes“ zurück und verleihen damit Achtziger- beeinflusstem Groove eine durchaus moderne Note.

„Private Eyes“ beschäftigt sich mit einem sehr persönlichen und sensiblen Thema, nämlich Stalking. Michael, Co-Songwriter und Texter, erklärt, dass „mich dieses Thema über ein Jahr lang selbst betroffen hat. Zu Beginn fand ich es etwas seltsam, von jemandem gestalkt zu werden, und ich habe darüber sogar gelacht. Mit der Zeit verursachte diese Problematik jedoch dann ‚bad dreams‘ und ’sleepless nights‘, wie es im Text so schön heißt. Es ging dann so weit, dass ich innerhalb einer Stunde acht Anrufe sowie einen unüberschaubare Menge von Nachrichten über Nacht bekam.“ Der Track macht auf ein kontroversielles Thema aufmerksam, das nicht nur Frauen betreffen kann. Verstärkt durch die britische Sängerin Elena Atkinson wurde die Single in einer fortlaufenden Zusammenarbeit mit dem kanadischen Top-Produzenten Harry Hess (frischgebackener GRAMMY-Gewinner!) produziert.

Die Band tourte bereits durch die USA, hatte eine Reihe von Auftritten bei Festivals in Großbritannien und Europa und hat sich mittlerweile einen guten Namen in der internationalen Musikszene gemacht. Das Quartett ist nicht nur an einigen außergewöhnlichen Orten aufgetreten, sondern teilte sich unter anderem auch die Bühne mit Acts wie The Animals, John Waite oder Mitgliedern von Iron Maiden. Cornerstone trugen zum Soundtrack des Kinofilmes „Little Alien“ bei und wurden für ihren Song „Right Or Wrong“ vom britischen Rock Realms Magazin als ausgezeichnet (für die „Ballade des Jahres“). Darüber hinaus erreichte ihre Version der Bronski Beat-Single „Smalltown Boy“ die Charts, wobei alle Einnahmen aus der Single der „Room to Breathe“-Kampagne des Nottingham City Hospitals sowie der Nottingham Post gespendet wurde. Im Laufe ihrer Karriere veröffentlichten Cornerstone einige High-End Produktionen, die die Aufmerksamkeit vieler internationaler Radiosender auf sich zogen.

Vor einiger Zeit nahm ihre Powerballade „Whatever“ am Pre-Voting für die Wildcard des Eurovision Song Contests teil und belegte damit den vierten Platz.

www.cornerstone.co.at
www.facebook.com/cornerstoneaustria

Einen Kommentar hinterlassen