Joker

Joaquin Phoenix als Joker. Foto © Warner

Arthur Fleck (Joaquin Phoenix) ist ein Loser, der sich als Miet-Clown durch die Straßen von Gotham City des Jahres 1981 schlägt. Er muss sich mit Psychopharmaka ruhig stellen, um mit den täglichen Demütigungen fertig zu werden …
Regisseur Todd Phillips erzählt im Film, wie Arthur zum „Joker“ aus dem Batman-Comix wurde und orientiert sich dabei an Scorseses Meisterwerk „Taxi Driver“. Zum Mei­sterwerk reicht es nicht, aber zu einem Oscar für Phoenix vielleicht?

Joker
Drama, USA, Kanada 2019
Regie: Todd Phillips
Mit Joaquin Phoenix, Robert De Niro, Zazie Beetz u.a.
Ab 9.10. im Cinema Paradiso zu sehen

Werner Harauer
Folge mir

Werner Harauer

Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.
Werner Harauer
Folge mir

Letzte Artikel von Werner Harauer (Alle anzeigen)

Erzähl's weiter

Über den Autor

Werner Harauer
Magister Phil. (Publizistik, Kunstgeschichte), City-Flyer Gründer (1997) und Herausgeber. Im Brotberuf Öffentlichkeitsarbeiter, Journalist und Grafiker, Vinyljunkie seit der Punk und Disco-Ära. Workaholic auf der Suche nach dem perfekten Popsong.

Einen Kommentar hinterlassen