Der Kunst- und Kulturverein LAMES machte die Nacht zum Tag

Therese Terror (Bild) sorgte gemeinsam mit frauB für das musikalische Programm am LAMES Clubnach/mittag/t. © Viktoria Bayer
Therese Terror (Bild) sorgte gemeinsam mit frauB für das musikalische Programm am LAMES Clubnach/mittag/t. © Viktoria Bayer

PARTYZONE: Am Samstag, den 11.7.20 fand bei LAMES der Clubnach/mittag/t mit begleitendem Workshop und Podiumsdiskussion statt. Therese Terror sorgte gemeinsam mit frauB für das musikalische Programm. Was Corona für die Musik- und DJ-Szene bedeutet, wurde im Gespräch zwischen den Musiker*innen und Veranstalter*innen diskutiert.

Um trotz der Corona-Maßnahmen wieder einmal gemeinsam feiern zu können, beschloss LAMES, die sonst im schwarzen Salon stattfindende Clubnacht als Clubnach/mittag/t auszugeben und in den Park zu verlegen, um allen Gästen genug Platz zum Tanzen im Freien zu bieten.

Das Wetter meinte es gut mit den Veranstalter*innen. So begann das Programm bei Sonnenschein am frühen Nachmittag mit einem Workshop zu „Was ist Awareness?“. In Kleingruppen wurde besprochen, wie ein achtsamer Umgang ohne diskriminierendes und sexistisches Verhalten bei Partys und Veranstaltungen möglich ist.

Die aus St. Pölten stammende DJ frauB eröffnete um halb vier die Hofbühne und gestaltete mit einem vielseitigen Mix quer durch ihre Vinylsammlung das Nachmittagsprogramm. Im Anschluss moderierte die vom Radio fm4 bekannte Zuckerlkettenfrau das Podiumsgespräch rund um die Themen Clubkultur, Musik und Covid-19. Im Zentrum des Gesprächs stand die Frage, was die derzeitige Situation für die Clubkultur und alle daran Beteiligten bedeutet und welche politischen Maßnahmen es braucht, um bessere Arbeitsbedingungen für Künstler*innen und Kulturproduzent*innen während der Krisenzeit zu schaffen.

Den krönenden Abschluss des Abends machte die Wiener DJ Therese Terror. Mit einem Set aus Techno, Trance und Electronica lockte sie das Publikum auf die Tanzfläche. Man spürte ihre Freude, nach Monaten endlich wieder mal vor Publikum spielen zu dürfen. Wenn auch nur bis zur frühen Sperrstunde um 22 Uhr.

Und so geht es bei LAMES weiter: In der Woche vom 3.-8. August findet heuer, wenngleich in veränderter Form, schon zum 14. Mal das interdisziplinäre Symposium „Parque del Sol“ statt. Hier die ersten Informationen: PARQUE DEL iSOLation & Soundpicknick

Einen Kommentar hinterlassen