Buch


Die City-Flyer Jahreswertung von 2020

Jürgen und Claudia haben für euch ihre persönlichen Highlights von 2020 aus den Bereichen FILM, MUSIK und LITERATUR zusammen gefasst. Aufgrund der Covid-Lockdowns entfällt die Kategorie Konzerte.


Marlis Maehrle – Blaue Wunder

Marlis Maehrle beschreibt in “Blaue Wunder” verständlich und ausführlich das fototechnische Verfahren der klassischen Cyanotypie und gibt viele wertvolle Tipps.


Jürgen Bauer – Portrait

Aus drei Blickwinkeln erzählen Mutter, Geliebter und Ehefrau von Georg. Doch auch die eigenen Abgründe der Erzählenden sind in diesen Erinnerungen verwoben. Jürgen Bauer ist ein großartiger Roman gelungen.



Leander Fischer - Die Forelle

Leander Fischer – Die Forelle

“Die Forelle”, der erste Roman des in Oberösterreich geborenen Schriftstellers Leander Fischer ist wirklich ein gewagtes Debüt. Denn die Erzählung kreist um das Thema „Fliegenfischen“ und die oberösterreichische Provinz der 80-er Jahre.


Markus Zusak - Nichts weniger als ein Wunder

Markus Zusak – Nichts weniger als ein Wunder

Der Autor des Bestsellers „Die Bücherdiebin“ hat seine Leser 13 Jahre auf das nächste Buch warten lassen. Zusak zerlegt auch im neuen Buch die Sprache wieder gekonnt und setzt sie auf ungewohnte Weise zusammen.


Cihan Acar – Hawaii

Cihan Acars Debüt “Hawaii” ist ein turbulenter Roman, welcher rasant und bewegend von vier Tagen im Leben eines jungen Ex-Fußball-Profis erzählt, der im Heilbronner Problemviertel „Hawaii“ lebt.



Anna Kavan – Eis

In Anna Kavans kraftvollem Roman bewegt sich die Leserschaft in einer düsteren, kafkaesken Welt, aus der es kein Entrinnen gibt. In ihren Figuren tobt der innere Kampf, um sie herum tötet der Krieg und die Eiszeit die Menschen.


Die Amazonas Tagebücher von Henry Walter Bates

Der Haupt Verlag hat mit den Amazonas Tagebüchern einen farbenfrohen Band mit Zeichnungen und Reiseberichten des Naturforschers Henry Walter Bates veröffentlicht und lässt damit die Herzen aller Naturkunde Interessierten höherschlagen.


Madame Nielsen – Das Monster

Madame Nielsen nimmt uns mit auf einen bizarren und anspruchsvollen Trip ins Manhattan der frühen 1990er Jahre. Ein junger Russe möchte dort Teil der berühmten Avantgarde-Performancetruppe “The Wooster Group” werden.




Anna Burns – Milchmann

Anna Burns erzählt in ihren drittem Roman die packende Geschichte eines 18-jährigen Mädchens im Irland der 1970er Jahre, dem sich ein, von allen nur “Milchmann” genannter, paramilitärischer Anführer aufdrängt.




Joanna Bator - Dunkel fast Nacht

Joanna Bator – Dunkel, fast Nacht

(Hanser-Verlag) Alicja Tabor kehrt als Journalistin in ihre alte polnische Heimatstadt zurück, um Nachforschungen über das Verschwinden von drei Kindern anzustellen. Dabei wird sie natürlich nun nicht nur mit den Tatsachen der Entführungen, sondern auch…


Norbert Gstrein - In der freien Welt (Hanser-Verlag)

Norbert Gstrein – In der freien Welt

(Hanser-Verlag) In seinem neuen Roman setzt sich der österreichische Autor wieder mit einem Konfliktherd auseinander, diesmal mit dem Nahen Osten. Das Buch handelt von der Ermordung eines fiktiven amerikanisch-jüdischen Schriftstellers vor dem Hintergrund des Nahostkonflikts….