Terminauswahl Test

Jun
19
Mi
Wöd Chor Plus
19. Juni 2024 um 18:00 – 20:00
Wöd Chor Plus @ Festspielhaus St. Pölten

FESTSPIELHAUS: Der ✨WÖD CHOR PLUS✨ versteht sich als singende Community, in der jede:r willkommen ist.
Egal wie du heißt, wie alt du bist, wo du geboren wurdest, welche Sprache du sprichst und ob du hoch oder tief, laut oder leise singst, ob du geübt im Notenlesen bist oder nicht: Wir gönnen uns zwei Stunden pro Woche für das Erlebnis, einen Raum mit vielen Stimmen ins Schwingen zu bringen und neue Freundschaften zu schließen!
Du lernst von uns – wir lernen von dir. 💙
Geleitet wird der Chor von Gerald Huber-Weiderbauer, Flora Königsberger, Christoph Richter und Rainer Leithner.
✨Wöchentlich
✨Jeweils mittwochs von 18.00 bis 20.00 Uhr
✨In den Proberäumen des Festspielhaus St. Pölten
✨Keine Vorkenntnisse nötig! Kein Vorsingen!
✨Semesterbeitrag EUR 105 (kostenlos mit Hunger auf Kunst und Kultur)
✨Jugendliche unter 26 Jahren erhalten 50 % Ermäßigung
✨Einstieg immer zu Semesterbeginn möglich
✨Wir bitten um regelmäßige Probenteilnahme
✨Schnuppern möglich
✨Info & Anmeldung unter kulturvermittlung@festspielhaus.at

Weitere Termine:
Mi 31 Jan 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 14 Feb 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 28 Feb 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 06 Mär 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 13 Mär 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 20 Mär 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 10 Apr 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 17 Apr 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 24 Apr 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 15 Mai 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 22 Mai 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 29 Mai 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 05 Jun 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 12 Jun 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 19 Jun 2024 18:00–20:00 Uhr
Sa 22 Jun Probe und Konzert
(c) Inés Bacher

Jun
22
Sa
Wöd Chor Plus
22. Juni 2024 um 18:00 – 20:00
Wöd Chor Plus @ Festspielhaus St. Pölten

FESTSPIELHAUS: Der ✨WÖD CHOR PLUS✨ versteht sich als singende Community, in der jede:r willkommen ist.
Egal wie du heißt, wie alt du bist, wo du geboren wurdest, welche Sprache du sprichst und ob du hoch oder tief, laut oder leise singst, ob du geübt im Notenlesen bist oder nicht: Wir gönnen uns zwei Stunden pro Woche für das Erlebnis, einen Raum mit vielen Stimmen ins Schwingen zu bringen und neue Freundschaften zu schließen!
Du lernst von uns – wir lernen von dir. 💙
Geleitet wird der Chor von Gerald Huber-Weiderbauer, Flora Königsberger, Christoph Richter und Rainer Leithner.
✨Wöchentlich
✨Jeweils mittwochs von 18.00 bis 20.00 Uhr
✨In den Proberäumen des Festspielhaus St. Pölten
✨Keine Vorkenntnisse nötig! Kein Vorsingen!
✨Semesterbeitrag EUR 105 (kostenlos mit Hunger auf Kunst und Kultur)
✨Jugendliche unter 26 Jahren erhalten 50 % Ermäßigung
✨Einstieg immer zu Semesterbeginn möglich
✨Wir bitten um regelmäßige Probenteilnahme
✨Schnuppern möglich
✨Info & Anmeldung unter kulturvermittlung@festspielhaus.at

Weitere Termine:
Mi 31 Jan 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 14 Feb 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 28 Feb 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 06 Mär 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 13 Mär 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 20 Mär 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 10 Apr 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 17 Apr 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 24 Apr 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 15 Mai 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 22 Mai 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 29 Mai 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 05 Jun 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 12 Jun 2024 18:00–20:00 Uhr
Mi 19 Jun 2024 18:00–20:00 Uhr
Sa 22 Jun Probe und Konzert
(c) Inés Bacher

Jun
28
Fr
Art of Community
28. Juni 2024 um 10:00 – 7. Juli 2024 um 14:00
Art of Community @ Die Villa

DIE VILLA: Nach fast zwei Jahren der Veranstaltungsreihe „Neue Freundschaften“ geht es im Sommer 2024 in der Villa auf der Herzogenburger Straße 67 weiter. Im Rahmen der Summerschool „Art of Community“ treffen diverse (Young) Professionals aus Kunst, Aktivismus, Kuration, Vermittlung und der Sozialen Arbeit aufeinander und leben zehn Tage lang zusammen. Sie teilen ihre Perspektiven auf lokal betriebene Community-Arbeit und reflektieren Strategien des Zusammenkommens und -wachsens.

Neben Festivalbesuchen und gemeinsamem Kochen bietet „Art of Community“ vier Labore mit Expert:innen an, die tiefe Einblicke in Community- und Kunstprojekte geben und Antworten auf Fragen der Repräsentation, der Betroffenheit und der Handlungsfähigkeit suchen. Zusätzlich werden Skill­Sharing-Gelegenheiten geschaffen und Räume für Gespräche sowie Diskussionen mit lokalen und internationalen Expert:innen geöffnet. Ziel von „Art of Community“ ist es, länderübergreifende Netzwerke zu stärken, die gegen menschenfeindliche Politiken aufstehen und Praxen der Solidarität und gegen Einsamkeit und Isolation verbreiten.

Darüber hinaus sind Teilnehmer:innen der Summerschool eingeladen, ihre verschiedenen Communitys vorzustellen und gemeinsam Fragen zu diskutieren: Was macht eine Community aus? Wie verbinden wir uns mit anderen? Wer ist willkommen oder wird nie eingeladen? Wie schaffen wir nachhaltige Strukturen für eine multiperspektivische Gemeinwesenarbeit?

Während dieser Tage werden die Türen der Villa für örtliche Communitys und interessierte Personen immer wieder geöffnet, um öffentliche Momente mit Essen, Gesprächen und Musik zu schaffen. Zum Abschluss gibt es ein Nachbarschaftsfest für alle.

Community Labs mit Nadine Jessen und Migrantpolitan (Kampnagel Hamburg), Samuel Mago, Hamze Bytyçi und Simonida Selimovic (HÖR, Romatrial, Romano Svato), Queer Museum Vienna u. a.

Paneltalks mit Michaela Moser (FH Soziales, Die Armutskonferenz), Conny Scheuer (Verein BIZEPS), Stephan Kuß (Kunsthaus Wien), SOS Balkanroute, Carlos Maria Romero aka Atabey (HKW Berlin), Seebrücke Herzogenburg, Diakonie St.Pölten u. a.

Foto © Aileen Dempsey

Jul
3
Mi
Repaircafe Neulengbach
3. Juli 2024 um 17:00 – 20:00
Repaircafe Neulengbach @ Startraum Neulengbach

STARTRAUM NEULENGBACH: Wir treffen uns regelmäßig immer am ersten Mittwoch im Monat
Unsere derzeitigen Schwerpunkte – bei welchen Reparaturen können wir Hilfestellung leisten (die wir gerne regelmäßig erweitern):
Elektro/Haushalt (ausgenommen Großgeräte, wie Waschmaschine oder Herd)
Löten
PC Reparaturen
Nähen
Fahrrad-Kleinreparaturen
Schneidern
Körbe flechten und flicken (auf Anfrage)
Eine Anmeldung zu den Terminen des Repair Cafe ist erwünscht!
Das Repair Cafe ist rechtlich so zu betrachten wie Nachbarschaftshilfe
Kennt ihr ev. BastlerInnen, die Interesse hätten?
Wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die gerne reparieren und anderen Menschen helfen wollen, ihre Geräte (oder was auch immer) wieder ev. auf Vordermann zu bringen. Immer im Sinne ′wir helfen dir, es selbst zu tun′ – dann bitte gerne meinen Kontakt weiter geben!
Michaela Schmitz +43 660 125 81 20
Regeln des Repair Cafe
Die Regeln des Repair Cafés im Seenland finden wir perfekt und und sehr gut formuliert – somit gelten sie auch für uns!
Der Geist des Repair Café ist Hilfe zur Selbsthilfe. Reparaturen werden soweit wie möglich vom Besucher selbst ausgeführt, wenn nötig mit Hilfe der anwesenden Fachleute.
Wir leisten Hilfestellung BEI der Reparatur. Wir sind KEIN Dienstleister und KEINE Werkstatt. Das Repair Café ist rechtlich so zu betrachten wie Nachbarschaftshilfe.
Die Reparatur von Gegenständen geschieht auf eigenes Risiko. Weder die Organisatoren des Repair Café, noch diejenigen, die Hilfestellungen bei Reparaturen geben, sind für mögliche Verletzungen von Personen, etwaige Schäden an den zur Reparatur angebotenen Gegenständen, Folgeschäden oder andere Schäden infolge der Aktivitäten des Repair Café verantwortlich oder haftbar zu machen.
Die Sicherheit steht immer im Vordergrund, insbesondere bei elektrischen Geräte.
Es gibt keine Garantie oder Gewährleistung auf die durchgeführten Reparaturen und keine Haftung, falls Gegenstände später nicht funktionieren sollten. Reparaturen bzw. Reparaturversuche erfolgen allein auf freiwilliger Basis; es gibt keine Verpflichtung hierfür.
Es kann auch sein, dass der Zustand eines Gerätes NACH einer Reparatur schlechter ist. Beispiel: bei einem Radio funktioniert der Kassettenrekorder nicht mehr. Beim Versuch, den Kassettenrekorder zu reparieren, kann es sein, dass damit auch das Radio beschädigt wird…(Anmerkung Franz Wieser, Otelo Auwiesen)
Die ehrenamtlichen Reparaturhelfer behalten sich das Recht vor, bestimmte Gegenstände nicht zu reparieren.
Es besteht keine Verpflichtung, demontierte Geräte/Gegenstände, die nicht repariert werden konnten, wieder zusammenzusetzen.
Die Besucher des Repair Café sind selbst verantwortlich für die ordnungsgemäße Entsorgung von Gegenständen, die nicht repariert werden konnten. (Sondermüll)
Neue Materialien wie Elektrokabel, Stecker, Sicherungen, Applikationen o.ä. sind nicht kostenlos und müssen gesondert bezahlt werden.
Das Repair Café soll ein Ort sein, an dem man sich in angenehmer, stressfreier Atmosphäre gegenseitig hilft. Die Experten und die Besucher sollen Freude an der Arbeit haben.

Jul
6
Sa
Kunstjam 2024 – Artist Camp
6. Juli 2024 um 12:00 – 14. Juli 2024 um 15:00
Kunstjam 2024 - Artist Camp @ Sonnenpark

SONNENPARK: Beim Kunstjam leben 15 Künstler*innen eine Woche gemeinsam, arbeiten künstlerisch, teilen Wissen und konzipieren eine öffentliche Präsentation. Die Camp-Location ist das Gelände des Kunst, Kultur & Natur Vereins SOLEKTIV (Sonnenpark St. Pölten). Im Anschluss an das Camp findet ein Public Showing am Ende der Campwoche und im Rahmen des Symposiums für interdisziplinäre Kunst „Parque del Sol“ statt (29.7. – 4.8.).

Installationen und Kollektives Arbeiten
networking * skill & knowledge share * open art space * community
Kunstjam 2024
Start: 6. Juli um 12:00
Ende: 14. Juli um 15:00
Teilnehmer*innenzahl: 15

Voraussetzung zur Teilnahme: 18+ & eigene künstlerische/ wissen­schaftliche Praxis
Anmeldung: 15. März bis 25. Juni (first come, first serve) via Anmeldeformular
Anmeldung unter: Anmeldeformular Kunstjam 2024 ( https://forms.gle/gKoHV6CPc8raTqc66 )
Public Showing: am 13. Juli und beim „Parque del Sol“ – Symposium für interdisziplinäre Kunst (29.7. – 4.8.).

// Installationen
Der Sonnenpark St. Pölten wird zu unserer Spielwiese für die Konzeption und Umsetzung von Installationen. Gemeinsam erarbeiten wir ortsspezifische Kunstwerke. Von Licht über Audio bis zu Landart – lass deinen Ideen freien Lauf!

// Gemeinschaft und Kollektives Arbeiten
Wie funktioniert gemeinschaftliches Zusammenleben und kollektives Lernen auf Augenhöhe? In dem diesjährigen Camp wollen wir uns mit der Schnittstelle von Kunst, Bildung und Gemeinschaft beschäftigen. Wir freuen uns über interdisziplinäre und interaktive Zugänge zum Thema!
Das Thema findet auch in der Organisation des Camps Eingang: Im täglich stattfindenden Plenum besprechen wir kollektiv die Freizeitgestaltung, Gruppenprojekte, das Public Showing und nehmen Feedback entgegen. Es wird gemeinsam gekocht und gelebt. Kollektiv kreieren wir einen Alltag, in dem sich alle wohl fühlen und neue Freundschaften entstehen können. Ein Awareness-Team, dass sich aus Freiwilligen des Kunstjam-Teams und den Teilnehmer*innen zusammensetzt, ist Anlaufstelle bei Problemen und achtet auf unseren Safe-Space.

// Open University:
Im ersten Teil des Camps wird Skill und Knowledge Sharing betrieben! Alle Teilnehmer*innen bringen einen Teil ihrer künstlerischen Praxis mit und teilen es in der Form eines kleinen Workshops oder einer Lecture mit der Gruppe. So entsteht ein großer Pool an Techniken, auf den kollektiv zugegriffen werden kann. Das Programm stellt sich somit aus den verschiedenen Angeboten der Teilnehmer*innen zusammen und wird vor dem Camp-Beginn geteilt. Der zeitliche Rahmen ist frei wählbar, möglich ist ein einzelner Workshop, aber auch eine Serie. Wir begrüßen Team- oder Gruppen-Sharings! (Dazu gibt es vorab noch die Möglichkeit, mit den anderen Camp-Teilnehmenden in Kontakt zu treten und an einer gemeinsamen Idee zu arbeiten.) Denke in deinen Überlegungen an das Camp-Thema “Installationen und Kollektives Arbeiten”

// Open Art Space + Gemeinschaftsprojekte:
Raum für Austausch und die Zusammenarbeit in Kollektiven… experimentelles, spontanes und gemeinsames Arbeiten. Nutze den Raum, um an eigenen Projekten zu arbeiten oder vertiefe deine Skills, die du in der Open University gelernt hast. Bring dein eigenes Material mit! Wir laden ein 1-3 Bücher zum Camp-Thema “Gemeinschaft und kollektives Arbeiten” mitzunehmen, gemeinsam schaffen wir eine temporäre Bücherei für unsere Gruppe.

// Public Showing:
Die beim Kunstjam entstandenen Arbeiten werden am vorletzten Camp-Tag (13.07.2024) in einem gemütlichen Showing gezeigt. Lade dazu gerne deine Freund*innen ein! Außerdem gibt es in diesem Jahr die Möglichkeit sich, mit einem im Kunstjam entwickelten Projekt, im Symposium für interdisziplinäre Kunst „Parque del Sol“ (Ende Juli / Anfang August) einzubringen.

// Location:
Der Kunstjam wird am Gelände des Kunst, Kultur und Natur Vereins Solektiv (ehem. LAMES/SONNENPARK) im Sonnenpark St. Pölten am Spratzerner Kirchenweg 81-83, 3100 St. Pölten stattfinden. Für das Event stehen uns der 5 Hektar große Park zum Campen und die Vereinsgebäude zum künstlerischen Arbeiten zur Verfügung.

// Übernachtung:
Campen im Sonnenpark

// Verpflegung:
Frühstück und eine warme Speise pro Tag (vegan/ vegetarisch)
Unkostenbeitrag für Verpflegung und Übernachtung: 90 bis 200€, pay as you can/wish; wenn du Unterstützung bei der Finanzierung brauchst, gib Bescheid!

Mehr Infos gibt’s bald auf https://www.solektiv.at/home-content/kunstjam/
Instagram: @solektiv
Fragen an kunstjam.skw@gmail.com
Instagram: @kunstjam

Satzkasten
6. Juli 2024 um 15:00 – 18:00
Satzkasten @ Sonnenpark

SONNENPARK: Poetry-Workshop und offenes Atelier
Wie entsteht eigentlich Literatur? Der Satzkasten eröffnet Dir kreative Blickwinkel auf das Schreiben und hilft Dir, deine sprachlichen Potenziale zu entfalten. Auch am Vorlesen von Gedichten kann in der Dichterwerkstatt gemeinsam gefeilt werden.

Aug
7
Mi
Repaircafe Neulengbach
7. August 2024 um 17:00 – 20:00
Repaircafe Neulengbach @ Startraum Neulengbach

STARTRAUM NEULENGBACH: Wir treffen uns regelmäßig immer am ersten Mittwoch im Monat
Unsere derzeitigen Schwerpunkte – bei welchen Reparaturen können wir Hilfestellung leisten (die wir gerne regelmäßig erweitern):
Elektro/Haushalt (ausgenommen Großgeräte, wie Waschmaschine oder Herd)
Löten
PC Reparaturen
Nähen
Fahrrad-Kleinreparaturen
Schneidern
Körbe flechten und flicken (auf Anfrage)
Eine Anmeldung zu den Terminen des Repair Cafe ist erwünscht!
Das Repair Cafe ist rechtlich so zu betrachten wie Nachbarschaftshilfe
Kennt ihr ev. BastlerInnen, die Interesse hätten?
Wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die gerne reparieren und anderen Menschen helfen wollen, ihre Geräte (oder was auch immer) wieder ev. auf Vordermann zu bringen. Immer im Sinne ′wir helfen dir, es selbst zu tun′ – dann bitte gerne meinen Kontakt weiter geben!
Michaela Schmitz +43 660 125 81 20
Regeln des Repair Cafe
Die Regeln des Repair Cafés im Seenland finden wir perfekt und und sehr gut formuliert – somit gelten sie auch für uns!
Der Geist des Repair Café ist Hilfe zur Selbsthilfe. Reparaturen werden soweit wie möglich vom Besucher selbst ausgeführt, wenn nötig mit Hilfe der anwesenden Fachleute.
Wir leisten Hilfestellung BEI der Reparatur. Wir sind KEIN Dienstleister und KEINE Werkstatt. Das Repair Café ist rechtlich so zu betrachten wie Nachbarschaftshilfe.
Die Reparatur von Gegenständen geschieht auf eigenes Risiko. Weder die Organisatoren des Repair Café, noch diejenigen, die Hilfestellungen bei Reparaturen geben, sind für mögliche Verletzungen von Personen, etwaige Schäden an den zur Reparatur angebotenen Gegenständen, Folgeschäden oder andere Schäden infolge der Aktivitäten des Repair Café verantwortlich oder haftbar zu machen.
Die Sicherheit steht immer im Vordergrund, insbesondere bei elektrischen Geräte.
Es gibt keine Garantie oder Gewährleistung auf die durchgeführten Reparaturen und keine Haftung, falls Gegenstände später nicht funktionieren sollten. Reparaturen bzw. Reparaturversuche erfolgen allein auf freiwilliger Basis; es gibt keine Verpflichtung hierfür.
Es kann auch sein, dass der Zustand eines Gerätes NACH einer Reparatur schlechter ist. Beispiel: bei einem Radio funktioniert der Kassettenrekorder nicht mehr. Beim Versuch, den Kassettenrekorder zu reparieren, kann es sein, dass damit auch das Radio beschädigt wird…(Anmerkung Franz Wieser, Otelo Auwiesen)
Die ehrenamtlichen Reparaturhelfer behalten sich das Recht vor, bestimmte Gegenstände nicht zu reparieren.
Es besteht keine Verpflichtung, demontierte Geräte/Gegenstände, die nicht repariert werden konnten, wieder zusammenzusetzen.
Die Besucher des Repair Café sind selbst verantwortlich für die ordnungsgemäße Entsorgung von Gegenständen, die nicht repariert werden konnten. (Sondermüll)
Neue Materialien wie Elektrokabel, Stecker, Sicherungen, Applikationen o.ä. sind nicht kostenlos und müssen gesondert bezahlt werden.
Das Repair Café soll ein Ort sein, an dem man sich in angenehmer, stressfreier Atmosphäre gegenseitig hilft. Die Experten und die Besucher sollen Freude an der Arbeit haben.

Sep
4
Mi
Repaircafe Neulengbach
4. September 2024 um 17:00 – 20:00
Repaircafe Neulengbach @ Startraum Neulengbach

STARTRAUM NEULENGBACH: Wir treffen uns regelmäßig immer am ersten Mittwoch im Monat
Unsere derzeitigen Schwerpunkte – bei welchen Reparaturen können wir Hilfestellung leisten (die wir gerne regelmäßig erweitern):
Elektro/Haushalt (ausgenommen Großgeräte, wie Waschmaschine oder Herd)
Löten
PC Reparaturen
Nähen
Fahrrad-Kleinreparaturen
Schneidern
Körbe flechten und flicken (auf Anfrage)
Eine Anmeldung zu den Terminen des Repair Cafe ist erwünscht!
Das Repair Cafe ist rechtlich so zu betrachten wie Nachbarschaftshilfe
Kennt ihr ev. BastlerInnen, die Interesse hätten?
Wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die gerne reparieren und anderen Menschen helfen wollen, ihre Geräte (oder was auch immer) wieder ev. auf Vordermann zu bringen. Immer im Sinne ′wir helfen dir, es selbst zu tun′ – dann bitte gerne meinen Kontakt weiter geben!
Michaela Schmitz +43 660 125 81 20
Regeln des Repair Cafe
Die Regeln des Repair Cafés im Seenland finden wir perfekt und und sehr gut formuliert – somit gelten sie auch für uns!
Der Geist des Repair Café ist Hilfe zur Selbsthilfe. Reparaturen werden soweit wie möglich vom Besucher selbst ausgeführt, wenn nötig mit Hilfe der anwesenden Fachleute.
Wir leisten Hilfestellung BEI der Reparatur. Wir sind KEIN Dienstleister und KEINE Werkstatt. Das Repair Café ist rechtlich so zu betrachten wie Nachbarschaftshilfe.
Die Reparatur von Gegenständen geschieht auf eigenes Risiko. Weder die Organisatoren des Repair Café, noch diejenigen, die Hilfestellungen bei Reparaturen geben, sind für mögliche Verletzungen von Personen, etwaige Schäden an den zur Reparatur angebotenen Gegenständen, Folgeschäden oder andere Schäden infolge der Aktivitäten des Repair Café verantwortlich oder haftbar zu machen.
Die Sicherheit steht immer im Vordergrund, insbesondere bei elektrischen Geräte.
Es gibt keine Garantie oder Gewährleistung auf die durchgeführten Reparaturen und keine Haftung, falls Gegenstände später nicht funktionieren sollten. Reparaturen bzw. Reparaturversuche erfolgen allein auf freiwilliger Basis; es gibt keine Verpflichtung hierfür.
Es kann auch sein, dass der Zustand eines Gerätes NACH einer Reparatur schlechter ist. Beispiel: bei einem Radio funktioniert der Kassettenrekorder nicht mehr. Beim Versuch, den Kassettenrekorder zu reparieren, kann es sein, dass damit auch das Radio beschädigt wird…(Anmerkung Franz Wieser, Otelo Auwiesen)
Die ehrenamtlichen Reparaturhelfer behalten sich das Recht vor, bestimmte Gegenstände nicht zu reparieren.
Es besteht keine Verpflichtung, demontierte Geräte/Gegenstände, die nicht repariert werden konnten, wieder zusammenzusetzen.
Die Besucher des Repair Café sind selbst verantwortlich für die ordnungsgemäße Entsorgung von Gegenständen, die nicht repariert werden konnten. (Sondermüll)
Neue Materialien wie Elektrokabel, Stecker, Sicherungen, Applikationen o.ä. sind nicht kostenlos und müssen gesondert bezahlt werden.
Das Repair Café soll ein Ort sein, an dem man sich in angenehmer, stressfreier Atmosphäre gegenseitig hilft. Die Experten und die Besucher sollen Freude an der Arbeit haben.

Okt
2
Mi
Repaircafe Neulengbach
2. Oktober 2024 um 17:00 – 20:00
Repaircafe Neulengbach @ Startraum Neulengbach

STARTRAUM NEULENGBACH: Wir treffen uns regelmäßig immer am ersten Mittwoch im Monat
Unsere derzeitigen Schwerpunkte – bei welchen Reparaturen können wir Hilfestellung leisten (die wir gerne regelmäßig erweitern):
Elektro/Haushalt (ausgenommen Großgeräte, wie Waschmaschine oder Herd)
Löten
PC Reparaturen
Nähen
Fahrrad-Kleinreparaturen
Schneidern
Körbe flechten und flicken (auf Anfrage)
Eine Anmeldung zu den Terminen des Repair Cafe ist erwünscht!
Das Repair Cafe ist rechtlich so zu betrachten wie Nachbarschaftshilfe
Kennt ihr ev. BastlerInnen, die Interesse hätten?
Wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die gerne reparieren und anderen Menschen helfen wollen, ihre Geräte (oder was auch immer) wieder ev. auf Vordermann zu bringen. Immer im Sinne ′wir helfen dir, es selbst zu tun′ – dann bitte gerne meinen Kontakt weiter geben!
Michaela Schmitz +43 660 125 81 20
Regeln des Repair Cafe
Die Regeln des Repair Cafés im Seenland finden wir perfekt und und sehr gut formuliert – somit gelten sie auch für uns!
Der Geist des Repair Café ist Hilfe zur Selbsthilfe. Reparaturen werden soweit wie möglich vom Besucher selbst ausgeführt, wenn nötig mit Hilfe der anwesenden Fachleute.
Wir leisten Hilfestellung BEI der Reparatur. Wir sind KEIN Dienstleister und KEINE Werkstatt. Das Repair Café ist rechtlich so zu betrachten wie Nachbarschaftshilfe.
Die Reparatur von Gegenständen geschieht auf eigenes Risiko. Weder die Organisatoren des Repair Café, noch diejenigen, die Hilfestellungen bei Reparaturen geben, sind für mögliche Verletzungen von Personen, etwaige Schäden an den zur Reparatur angebotenen Gegenständen, Folgeschäden oder andere Schäden infolge der Aktivitäten des Repair Café verantwortlich oder haftbar zu machen.
Die Sicherheit steht immer im Vordergrund, insbesondere bei elektrischen Geräte.
Es gibt keine Garantie oder Gewährleistung auf die durchgeführten Reparaturen und keine Haftung, falls Gegenstände später nicht funktionieren sollten. Reparaturen bzw. Reparaturversuche erfolgen allein auf freiwilliger Basis; es gibt keine Verpflichtung hierfür.
Es kann auch sein, dass der Zustand eines Gerätes NACH einer Reparatur schlechter ist. Beispiel: bei einem Radio funktioniert der Kassettenrekorder nicht mehr. Beim Versuch, den Kassettenrekorder zu reparieren, kann es sein, dass damit auch das Radio beschädigt wird…(Anmerkung Franz Wieser, Otelo Auwiesen)
Die ehrenamtlichen Reparaturhelfer behalten sich das Recht vor, bestimmte Gegenstände nicht zu reparieren.
Es besteht keine Verpflichtung, demontierte Geräte/Gegenstände, die nicht repariert werden konnten, wieder zusammenzusetzen.
Die Besucher des Repair Café sind selbst verantwortlich für die ordnungsgemäße Entsorgung von Gegenständen, die nicht repariert werden konnten. (Sondermüll)
Neue Materialien wie Elektrokabel, Stecker, Sicherungen, Applikationen o.ä. sind nicht kostenlos und müssen gesondert bezahlt werden.
Das Repair Café soll ein Ort sein, an dem man sich in angenehmer, stressfreier Atmosphäre gegenseitig hilft. Die Experten und die Besucher sollen Freude an der Arbeit haben.

Nov
6
Mi
Repaircafe Neulengbach
6. November 2024 um 17:00 – 20:00
Repaircafe Neulengbach @ Startraum Neulengbach

STARTRAUM NEULENGBACH: Wir treffen uns regelmäßig immer am ersten Mittwoch im Monat
Unsere derzeitigen Schwerpunkte – bei welchen Reparaturen können wir Hilfestellung leisten (die wir gerne regelmäßig erweitern):
Elektro/Haushalt (ausgenommen Großgeräte, wie Waschmaschine oder Herd)
Löten
PC Reparaturen
Nähen
Fahrrad-Kleinreparaturen
Schneidern
Körbe flechten und flicken (auf Anfrage)
Eine Anmeldung zu den Terminen des Repair Cafe ist erwünscht!
Das Repair Cafe ist rechtlich so zu betrachten wie Nachbarschaftshilfe
Kennt ihr ev. BastlerInnen, die Interesse hätten?
Wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die gerne reparieren und anderen Menschen helfen wollen, ihre Geräte (oder was auch immer) wieder ev. auf Vordermann zu bringen. Immer im Sinne ′wir helfen dir, es selbst zu tun′ – dann bitte gerne meinen Kontakt weiter geben!
Michaela Schmitz +43 660 125 81 20
Regeln des Repair Cafe
Die Regeln des Repair Cafés im Seenland finden wir perfekt und und sehr gut formuliert – somit gelten sie auch für uns!
Der Geist des Repair Café ist Hilfe zur Selbsthilfe. Reparaturen werden soweit wie möglich vom Besucher selbst ausgeführt, wenn nötig mit Hilfe der anwesenden Fachleute.
Wir leisten Hilfestellung BEI der Reparatur. Wir sind KEIN Dienstleister und KEINE Werkstatt. Das Repair Café ist rechtlich so zu betrachten wie Nachbarschaftshilfe.
Die Reparatur von Gegenständen geschieht auf eigenes Risiko. Weder die Organisatoren des Repair Café, noch diejenigen, die Hilfestellungen bei Reparaturen geben, sind für mögliche Verletzungen von Personen, etwaige Schäden an den zur Reparatur angebotenen Gegenständen, Folgeschäden oder andere Schäden infolge der Aktivitäten des Repair Café verantwortlich oder haftbar zu machen.
Die Sicherheit steht immer im Vordergrund, insbesondere bei elektrischen Geräte.
Es gibt keine Garantie oder Gewährleistung auf die durchgeführten Reparaturen und keine Haftung, falls Gegenstände später nicht funktionieren sollten. Reparaturen bzw. Reparaturversuche erfolgen allein auf freiwilliger Basis; es gibt keine Verpflichtung hierfür.
Es kann auch sein, dass der Zustand eines Gerätes NACH einer Reparatur schlechter ist. Beispiel: bei einem Radio funktioniert der Kassettenrekorder nicht mehr. Beim Versuch, den Kassettenrekorder zu reparieren, kann es sein, dass damit auch das Radio beschädigt wird…(Anmerkung Franz Wieser, Otelo Auwiesen)
Die ehrenamtlichen Reparaturhelfer behalten sich das Recht vor, bestimmte Gegenstände nicht zu reparieren.
Es besteht keine Verpflichtung, demontierte Geräte/Gegenstände, die nicht repariert werden konnten, wieder zusammenzusetzen.
Die Besucher des Repair Café sind selbst verantwortlich für die ordnungsgemäße Entsorgung von Gegenständen, die nicht repariert werden konnten. (Sondermüll)
Neue Materialien wie Elektrokabel, Stecker, Sicherungen, Applikationen o.ä. sind nicht kostenlos und müssen gesondert bezahlt werden.
Das Repair Café soll ein Ort sein, an dem man sich in angenehmer, stressfreier Atmosphäre gegenseitig hilft. Die Experten und die Besucher sollen Freude an der Arbeit haben.

Dez
4
Mi
Repaircafe Neulengbach
4. Dezember 2024 um 17:00 – 20:00
Repaircafe Neulengbach @ Startraum Neulengbach

STARTRAUM NEULENGBACH: Wir treffen uns regelmäßig immer am ersten Mittwoch im Monat
Unsere derzeitigen Schwerpunkte – bei welchen Reparaturen können wir Hilfestellung leisten (die wir gerne regelmäßig erweitern):
Elektro/Haushalt (ausgenommen Großgeräte, wie Waschmaschine oder Herd)
Löten
PC Reparaturen
Nähen
Fahrrad-Kleinreparaturen
Schneidern
Körbe flechten und flicken (auf Anfrage)
Eine Anmeldung zu den Terminen des Repair Cafe ist erwünscht!
Das Repair Cafe ist rechtlich so zu betrachten wie Nachbarschaftshilfe
Kennt ihr ev. BastlerInnen, die Interesse hätten?
Wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die gerne reparieren und anderen Menschen helfen wollen, ihre Geräte (oder was auch immer) wieder ev. auf Vordermann zu bringen. Immer im Sinne ′wir helfen dir, es selbst zu tun′ – dann bitte gerne meinen Kontakt weiter geben!
Michaela Schmitz +43 660 125 81 20
Regeln des Repair Cafe
Die Regeln des Repair Cafés im Seenland finden wir perfekt und und sehr gut formuliert – somit gelten sie auch für uns!
Der Geist des Repair Café ist Hilfe zur Selbsthilfe. Reparaturen werden soweit wie möglich vom Besucher selbst ausgeführt, wenn nötig mit Hilfe der anwesenden Fachleute.
Wir leisten Hilfestellung BEI der Reparatur. Wir sind KEIN Dienstleister und KEINE Werkstatt. Das Repair Café ist rechtlich so zu betrachten wie Nachbarschaftshilfe.
Die Reparatur von Gegenständen geschieht auf eigenes Risiko. Weder die Organisatoren des Repair Café, noch diejenigen, die Hilfestellungen bei Reparaturen geben, sind für mögliche Verletzungen von Personen, etwaige Schäden an den zur Reparatur angebotenen Gegenständen, Folgeschäden oder andere Schäden infolge der Aktivitäten des Repair Café verantwortlich oder haftbar zu machen.
Die Sicherheit steht immer im Vordergrund, insbesondere bei elektrischen Geräte.
Es gibt keine Garantie oder Gewährleistung auf die durchgeführten Reparaturen und keine Haftung, falls Gegenstände später nicht funktionieren sollten. Reparaturen bzw. Reparaturversuche erfolgen allein auf freiwilliger Basis; es gibt keine Verpflichtung hierfür.
Es kann auch sein, dass der Zustand eines Gerätes NACH einer Reparatur schlechter ist. Beispiel: bei einem Radio funktioniert der Kassettenrekorder nicht mehr. Beim Versuch, den Kassettenrekorder zu reparieren, kann es sein, dass damit auch das Radio beschädigt wird…(Anmerkung Franz Wieser, Otelo Auwiesen)
Die ehrenamtlichen Reparaturhelfer behalten sich das Recht vor, bestimmte Gegenstände nicht zu reparieren.
Es besteht keine Verpflichtung, demontierte Geräte/Gegenstände, die nicht repariert werden konnten, wieder zusammenzusetzen.
Die Besucher des Repair Café sind selbst verantwortlich für die ordnungsgemäße Entsorgung von Gegenständen, die nicht repariert werden konnten. (Sondermüll)
Neue Materialien wie Elektrokabel, Stecker, Sicherungen, Applikationen o.ä. sind nicht kostenlos und müssen gesondert bezahlt werden.
Das Repair Café soll ein Ort sein, an dem man sich in angenehmer, stressfreier Atmosphäre gegenseitig hilft. Die Experten und die Besucher sollen Freude an der Arbeit haben.